03.04.11 10:47 Uhr
 581
 

Berlin: Streit im Bus - Frau schlägt Fahrer mit der Faust ins Gesicht

In Berlin erlitt ein 61-jähriger Busfahrer eine Jochbeinprellung, sowie ein Hämatom am Auge.

Zuvor kam es zwischen ihm und einer jüngeren Frau zu einem Streit. In dessen Verlauf holte die Frau aus und platzierte einen Faustschlag im Gesicht des Mannes.

Die Frau konnte flüchten, allerdings ermittelt nun die Polizei.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Berlin, Streit, Fahrer, Gesicht, Bus, Faust
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2011 13:02 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Zeus35: Keine gute Alternative: Die Menschen immer weiter voneinander abzuschotten macht die Sache nur schlimmer.
Ein negatives Signal einer solchen Kabine für Störer und sonstige Chaoten wäre z.B., dass siesich noch unbeobachteter fühlen. Im gleichen Maße fühlen die Fahrgäste sich unsicherer. Denn auch wenn ein Fahrer im Grunde wenig machen kann, vermittelt er alleine durch seine Anwesenheit eine Art Sicherheit.

Was allerdings dringend sinnvoll wäre, ist eine psychologische Schulungssequenz für die Fahrer. Einige von ihnen sind nämlich sowas von bärbeissig und unfähig, einen kontroversen Sachverhalt ruhig und diszipliniert zu lösen, dass mich die Tatsache, dass es oft zu Streits kommt, nicht überrascht.

Dass das trotzdem kein Grund ist, den Busfahrer zu schlagen, ist klar.
Lust dazu hätte man allerdings öfter mal, weil die sich häufig äusserst unverschämt verhalten, obwohl man selber Upperclass Höflichkeit an den Tag legt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?