02.04.11 20:47 Uhr
 641
 

Selb: Mehr als 200 Kilogramm Silber aus eigener Firma geklaut.

Ein Angestellter einer bayrischen Firma hat seinem Chef mehrere hundert Kilogramm Silber geklaut. Dies hat er wohl über Monate hinweg gemacht, bis es aufgefallen ist. Polizei und Staatsanwaltschaft kamen ihm allerdings auf die Schliche.

Pech für den Angestellten: Ein Tag nach Verkauf des Diebesguts an einen Händler wurde er festgenommen

Auch gegen den Händler wird wegen Hehlerei ermittelt


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ROSROS
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Firma, Kilo, Silber
Quelle: www.bullion-investor.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2011 20:58 Uhr von Deno001
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor Ein Angestellter einer bayrischen Firma...

Die Überschrift klingt eher als hätte der Chef / Besitzer sich selbst beklaut. Eigene Firma bedeutet das derjenige der Besitzer ist.
Kommentar ansehen
02.04.2011 20:58 Uhr von Kreuzverhoer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Silberschatz ahoi: Mann oh Mann, wie hat der es geschafft solche Mengen abzuzweigen???

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?