02.04.11 19:22 Uhr
 409
 

Japan-Katastrophe: Wirtschaftlicher Schaden beträgt 309 Milliarden Dollar

Immer wieder schätzen Experten wegen der Japan-Katastrophe den möglichen wirtschaftlichen Schaden neu ein. Nach aktuellem Stand werden die gesamtwirtschaftlichen Kosten in Zukunft bis zu 309 Milliarden Dollar für Japan betragen.

Den größten Schaden verursacht die japanische Autoindustrie (ShortNews berichtete). Japanische Exporte werden aufgrund des immer höher steigenden Yen-Kurses gegenüber dem Euro und dem Dollar immer teurer.

Möglicherweise wird Japan nun neue Steuern einführen müssen, um den Schaden auszugleichen. Allein der Wiederaufbau der zerstörten Landesteile wird rund 120 Milliarden Dollar in Anspruch nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Dollar, Japan, Schaden, Katastrophe
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2011 20:12 Uhr von MiguelOliSan
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm einfach mal die Merkel fragen. Die hält doch für jeden den Geldbeutel auf....
Kommentar ansehen
03.04.2011 16:50 Uhr von cyrus2k1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch wenig: Der Rettungsschirm für die EU-Pleiteländer ist schon bei über 700 Millarden. Was sind da schon die 300. Peanuts eigentlich.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspielerin Christine Kaufmann im Alter von 72 Jahren verstorben
Massenproteste: EU, USA und Bundesregierung kritisieren russische Regierung
Bundesagentur für Arbeit verschwendet Millionen für Deutschkurse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?