02.04.11 14:23 Uhr
 12.240
 

Atomkraftwerk Fukushima soll mit Hilfe von Xbox 360-Controllern gerettet werden

Während sich die Lage im Umfeld des japanischen Kernkraftwerks Fukushima-Daiichi weiterhin zuspitzt, wurde nun bekannt, dass die japanische Regierung jetzt sogenannte Talon-Roboter ins Rennen schicken will.

Die vom US-Unternehmen QinetiQ entwickelten Roboter verfügen über Nachtsicht sowie CBRNE-Kits, die mehr als 7.500 Gefahren radioaktiver, chemischer, explosiver und biologischer Natur erkennen können.

Bedient werden die mechanischen Helfer über ein Setup, welches wiederum über Controller der Xbox 360-Konsole von Microsoft gesteuert wird. Für das Militär gehört der Einsatz der Gamepads schon seit einiger Zeit zum Alltag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Predator2812
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rettung, Xbox, Fukushima, Atomkraftwerk, Xbox 360
Quelle: www.looki.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2011 14:23 Uhr von Predator2812
 
+4 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.04.2011 14:51 Uhr von MC_Kay
 
+72 | -7
 
ANZEIGEN
Beschissene News! Die Überschrift passt mal überhaupt nicht!
Die USA haben nunmal bei der Entwicklung den Xbox 360 Controller integriert.
Also müsste die Überschrift nun heißen, dass sie mit dem Roboter retten und nicht mit den Controllern!

Man kann auch nicht schreiben, dass ein Unfall durch ein 80cm großes Lenkrad verhindert wurde, nur weil im LKW soeins verbaut ist.
Kommentar ansehen
02.04.2011 14:52 Uhr von Predator2812
 
+7 | -74
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.04.2011 15:07 Uhr von KingPiKe
 
+45 | -5
 
ANZEIGEN
Predator2812: Die Überschrift ist nunmal schwachsinn. Genauso unwichtig ist die Tatsache, dass es sich um einen XBox-Controller handelt.

Das wäre genauso, als ob man schreiben würde, "Atomkraftwerk Fukushima soll mit Kugelschreibermine gerettet werden" nur weil der Typ, der letztendlich den Roboter steuert, sich vorher irgendwas notiert hat.
Kommentar ansehen
02.04.2011 15:33 Uhr von PeterLustig2009
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
@Predator: Nach deiner Überschrift würde ich folgende Behauptung aufstellen.

Ich verletze jemanden mit einem Messer. Dieser fährt daraufhin zum Arzt um sich behandeln zu lassen. Auf dem Weg zum Arzt wird er in einen Verkehrsunfall verwickelt und tötet dabei ein Kind.

Schlussfolgernd aus deiner Überschrift habe ich jetzt das Kind getötet.

Denk mal drüber nach.

P.S.: Ja die Überschrift ist scheisse weil falsch ;)
Kommentar ansehen
02.04.2011 16:32 Uhr von MeisterH
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Peter: Schlimmer noch, du hast es sogar mit einem Messer getötet!!!..

Oh man...
Kommentar ansehen
02.04.2011 16:37 Uhr von Zivil-Isolation
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Leute! Nur nicht so hart zu dem Verfasser, er musste doch solch eine reisserische Überschrift wählen damit er in sein erbärmlichem Leben wenigstens irgendetwas bekommt (shortys)!
Kommentar ansehen
02.04.2011 17:16 Uhr von Silenius
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@Predator2812: Die News und die Überschrift sind einfach schlecht, weil du das Thema total falsch fokussiert hast... Das mit den Controllern sollte höchstens ´ne Fußnote sein.
Die Controller könnte man so hervorheben, wenn man ´ne News über die Entwicklung der Roboter geschrieben hätte, aber so?
Thema verfehlt, setzen!
Kommentar ansehen
02.04.2011 19:49 Uhr von DrZord
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
musste lachen das ist doch schonma was.
Kommentar ansehen
02.04.2011 22:39 Uhr von Cyberstream
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Fukushima wird durch Bill GAtes gerettet!!! mannmannmann klicks um jeden Preis sowas kotzt mich an.
Kommentar ansehen
03.04.2011 08:05 Uhr von murcielago
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"In Japan ist die Xbox 360 längst nicht so populär wie beispielsweise die PS3. Vielleicht ändert sich dies ja bald"


echt toller kommentar. ich glaube die haben gerade andere sorgen um sich gedanken über die xbox zu machen.

shortnews wird immer "billiger".
Kommentar ansehen
03.04.2011 10:14 Uhr von Subzero1967
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
War ja klar: kaum schreibt einer einen Vergleich versucht sich der Lustige Peter auch im schreiben.

Unterm Strich kam dabei eine Unhaltbare MC Gyver Geschichte dabei heraus.

Außerdem haben die Japaner mehr als genug Tote zu beklagen.
Aber nicht wegen irgend welchen Teilen einer Spiele Konsole .
Mensch wacht auf das ist Real.

Hebt eure Köpfe mal über die Bildschirme , und schaut mal in die Zeitung . (Oder informiert euch über andere Medien.wer nicht anders kann).

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?