02.04.11 13:07 Uhr
 8.632
 

Fußball: Deutsche Fußball-Liga wertet St. Pauli-Spiel nicht (Update)

Am gestrigen Freitag wurde das Bundesligaspiel zwischen dem FC Schalke 04 und St. Pauli in der 88. Minute abgebrochen, weil Linienrichter Thorsten Schiffner einen vollen Becher an den Hals geworfen bekam. In beiden Lagern herrscht momentan Fassungslosigkeit (ShortNews berichtete).

Nun teilte die Deutsche Fußball Liga (DFL) mit, dass das gesamte Spiel vorerst nicht gewertet wird. Es wird so angesehen, als habe es niemals stattgefunden. Eine Aufnahme sämtlicher Tore in die Statistik findet nicht statt.

Die roten beziehungsweise gelb-roten Karten der Spieler Bartels und Kalla werden somit ebenfalls nicht gewertet und sind nichtig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Update, FC Schalke 04, Liga, FC St. Pauli
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2011 13:10 Uhr von Borgir
 
+61 | -9
 
ANZEIGEN
lächerlich: Schalke hat 2:0 geführt und das 90 Sekunden vor Schluss. Dann wirft so ein Idiot einen Becher, trifft, und schwupps steht es wie vor dem Anpfiff. Dann macht man das jetzt einfach immer, wenn das eigene Team zurückliegt, Becher werfen und schon wird das Spiel eventuell Wiederholt.

Gerecht wäre nur eines: 2:0 für Schalke, Geldstrafe für Pauli, lebenslanges Stadionverbot für den Werfer (und zwar Verbot für jedes Stadion in Deutschland).
Kommentar ansehen
02.04.2011 13:18 Uhr von Kingnothing1981
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
lächerlich: Wie dumm sind die eigentlich? Wenn das mal bei ein paar verqueren Köpfen ganz neue Möglichkeiten öffnet. Wenns für meine Mannschaft sehr schlecht steht , einfach mal schauen ob man nich nen Schiri abwirft oder sonst irgendwie krass randaliert.
Kommentar ansehen
02.04.2011 13:25 Uhr von Bildungsminister
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
lächerlich: Ich als Dortmunder sehe das Spiel ganz klar auf Seiten der Schalker. Nicht nur weil sie klar geführt und dominiert haben, sondern auch weil es einfach nicht sein kann das für die Tat eines Fans des einen Clubs der andere Club plötzlich mithaften soll.

Der bereits gefundene Tatverdächtige kommt klar aus dem Block des St. Pauli, und daher gehört wenn überhaupt auch Pauli bestraft. Wobei sie mit dem sehr wahrscheinlichen Abstieg sowieso schon genug gestraft sind. Wenn auch es ja nun auch nicht das erste mal ist dass so etwas bei Pauli passiert ist. Fair war es da schon des öfteren nicht, vor allem wenn es um die Fans geht.
Kommentar ansehen
02.04.2011 13:26 Uhr von Copak
 
+5 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.04.2011 13:33 Uhr von ITler84
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
das wird schon noch: schalke hat 2:0 geführt, 87 minute, becherwerfer war wohl ein st.pauli fan --> spätestens nächste Woche prophezeie ich einen Sieg für Schalke am grünen Tisch ;-)

Wobei es bestimmt "interessant" wäre vom Sky Lokal zuzuschauen wie in jedem Stadion die Becher auf die Schiedsrichter fliegen wenn die eigene Mannschaft zurückliegt.
Kommentar ansehen
02.04.2011 13:35 Uhr von suschu
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Also dachte das Spiel würde am grünen Tisch für Schalke gewertet werden O_o. Na..da hat der Werfer ja sozusagen doch noch was positives aus seiner Tat ziehen können..super DFL.

Wenn es ein wiederholungsspiel geben wird..und Pauli das gewinnt...xDDD Wettbewerbsverzehrung hoch 10 für die andren Abstiegsbedrohten.
Kommentar ansehen
02.04.2011 13:45 Uhr von urxl
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
KOMMT MAL ALLE WIEDER RUNTER: Eine völlig dumme "News"-Einlieferung des Autors! Natürlich wird das Spiel bis zu einer Entscheidung am grünen Tisch nicht gewertet. Danach sollte es an einem 2:0 für Schalke keine Zweifel geben, das sagen auch die Statuten so. Die Quelle im übrigen auch

Wer so geil auf Shorties ist und so eine News einliefert, dem ist Shortnews und die Qualität der News egal.
Kommentar ansehen
02.04.2011 13:48 Uhr von DonnerRumse
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
sinnlose Aufregung: Natürlich braucht man nicht darüber zu diskutieren, dass so ne Attacke nichts in Fußballstadien zu suchen hat. Aber hier tut ja grad jeder so, als wäre Schalke um 3 Punkte betrogen worden. Es glaubt doch sicherlich hoffentlich niemand hier, dass Spiel wiederholt oder gar überhaupt nicht gewertet wird.

Wenn man sich mal die Statuten der DFL durchliest, sieht man, dass das Spiel mit 2:0 für Schalke gewertet werden wird.

"[...] ein Verschulden an dem Spielabbruch, ist das Spiel dem oder den Schuldigen (hier St. Pauli) mit 0:2-Toren für verloren, dem Unschuldigen (hier Schalke) mit 2:0-Toren für gewonnen zu werten.“

Zudem hat St. Pauli mit ner drastischen Strafe zu rechnen. Ich denke da an Geldstrafe und evtl. ein oder mehrere Heimspiele ohne Fans.
Kommentar ansehen
02.04.2011 14:06 Uhr von HansiHansenHans
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
88 min mit 2:0 rückstand - da war das spiel eh gelaufen fürst. pauli und nun kriegen se noch dick geslstrafe reingebrummt und/oder spielen ohne zuschauer.

da kann sich ein verein über so tolle fans immer freuen.
Kommentar ansehen
02.04.2011 14:26 Uhr von nickel09
 
+2 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.04.2011 15:26 Uhr von Hady
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Urxl hat´s erkannt: Das Sportgericht entscheidet über den Fall. Fertig. Aus.
Zu vermuten ist, dass Schalke selbstverständlich die Punkte am grünen Tisch bekommt (soweit ich weiß gibt´s auch irgend ne Regel, dass ein Spiel dem Ausgang nach gewertet werden kann, wenn bereits 70 oder 75 % der Partie absolviert wurden, bevor der Abpfiff erfolgt), Tore werden nicht gezählt, Platzverweise aber IMHO schon, Pauli bekommt ne saftige Geldstrafe, möglicherweise Punktabzug und vielleicht zusätzlich ein Heimspiel ganz ohne Zuschauer aufgebrummt.
Kommentar ansehen
02.04.2011 15:37 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Bevor ihr euch aufregt, Gehirn einschalten: Vorerst wird es nicht gewertet, weil ein Verfahren ansteht. Nach diesem Verfahren wird das Spiel 2:0 für Schalke gewertet, St. Pauli bekommt ne Geldstrafe und der Werfer bekommt deutschlandweites Stadionverbot.

Die News ist gar keine News sondern Standardvorgehen bei solch einem Fall
Kommentar ansehen
02.04.2011 17:35 Uhr von tobe2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
och also: für uns (LAUTERN) kanns nur gut sein wenn bei de teams keine punkte bekommen^^

auch wenn ich als fairer sportsmann schon sagen muss, das schlake das spiel am "grünen" tisch eigentlich zugesprochen bekommen hätten müssen...
Kommentar ansehen
03.04.2011 00:14 Uhr von TrancemasterB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Das Spiel sollte so gewertet werden wie es bis zum Spielabbruch gewertet wurde. Auch Rote und Gelb-Rote Karten mit inbegriffen. Ebenso die Torschützen. Finde das reichlich unfair da einfach zu sagen das wird nicht gewertet.
Die Spieler haben nix anderes getan als gearbeitet. Was würden wir den sagen wenn wir für einen Tag arbeit keinen Lohn bekommen.
Gruss ein Dortmunder.
Kommentar ansehen
03.04.2011 02:42 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
leute: dass es jetzt net gewertet wird heißt ja net dass die so leicht davon kommen

^^ der Werfer bekommt eine Geldstrafe, eine Strafanzeige wegen Körperverletzung und lebenslanges Stadionverbot in allen Stadien,

das Spiel wirds am Ende der Saison wahrscheinlich 3:0 für Schalke gewertet,(oder es bleibt beim 2:0) und Pauli muss X Geisterspiele bestreiten oder ne Geldstrafe zahlen + Auflagen erfüllen damit sowas nicht wieder passiert, was bedeutet dass die da n Netz aufstellen werden^^.




lasst euch doch net täuschen nur weil die jetzt erstmal entschieden haben dass es nicht gewertet wird !

wahrscheinlich denken die sich halt, dass es aber genauso scheiße wäre jetzt voreilig 3:0 wegen Spielarbbruch zu werten, nur weil so n Depp sein Bier net in der Hand halten kann, außerdem ist n Spielabbruch wegen nem Bier schon hart, da gabs schon schlimmeres und es wurde weitergespielt.


die Wahrheit ist-> dass es überreagiert war in der 89 Minute das Spiel Abzubrechen! da durfte sich der Schiri sicher was anhören. er hätte noch 30 Sek spielen lassen müssen und hätts dann halt Pünktlich abpfeifen können.

N Becher Wurf gibt eigentlich Stadionverbot + Geldsperre oder Geisterspiel, vlt n Abbruch wenn der Linienrichter KO geht.

Das was ihr jetzt lest, von wegen ich war benommen und CO sagen die jetzt halt ums irgendwie zu rechtfertigen dass er ein klar entschiedenes Spiel plötzlich wegen einer Kleinigkeit verglichen zu Bengalischen Feuer und was sonst noch so oft aufm Platz passiert bevors Abgebrochen wird ( selbst bei Feuerzeugen lassen die 1-2 mal weiterspielen).

Die Fifa ist schon n saftladen, aber soooo Dumm sind die auch net dass die ;) das Spiel jetzt ganz und garnicht werten ^^ Leute , wer die News so versteht ist ;D sollte dran denken,

dass wer mit dem Finger auf jemanden zeigt, immer mit 3 anderen Fingern auf sich selbst zeigt ;)
Kommentar ansehen
04.04.2011 14:39 Uhr von BalloS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Arme Lienienrichter: Wird er seinen Beruf noch ausüben können ?
Wird er bleibende Schäden, aufgrund des Plastikbechers davontragen ?

traurig, traurig. Hoffentlich bekommt er noch eine Stelle irgendwo im Büro, wo er dann 4h am Tag arbeiten kann.


Der Werfer sollte über eine Karriere beim Baseball nachdenken. Wer so einen Wurf hat, das er auf die Entfernung den Linienrichter mit einem Plastikbecher so hart treffen kann, dass der eine schlaflose Nacht vor Schmerzen hat, der kann doch mit nem Baseball nen Scläger durchwerfen. Dann kann er auch die Strafe zahlen.

[ nachträglich editiert von BalloS ]

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?