02.04.11 12:25 Uhr
 185
 

Stadtmuseum im Schloss Wolfsburg zeigt Ausstellung über den Frauenfußball

Aus Anlass der in diesem Jahr in Deutschland stattfindenden Fußballweltmeisterschaft der Frauen zeigt das Stadtmuseum im Schloss Wolfsburg eine Ausstellung über den Frauenfußball.

Unter dem Motto "verlacht, verboten und gefeiert" werden Fotos, Schriften, Filme sowie auch Erinnerungsstücke aus der Entwicklung des Frauenfußballs gezeigt.

Wolfsburg wird bei den Weltmeisterschaften einer der Austragungsorte sein. Die Ausstellung, die vom 5. April bis zum 30. April gezeigt wird, wird sich auch speziell mit dem Frauenfußball in Wolfsburg beschäftigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Wolfsburg, Schloss, Frauenfußball, Stadtmuseum
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jack White macht aus "White Stripes"-Song ein Kinderbuch
Solidaritätslesung: Jan Böhmermann trägt Briefe von inhaftiertem Deniz Yücel vor
Geflüchtete Schriftsteller veröffentlichen auf einer deutschen Online-Plattform

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.04.2011 15:52 Uhr von Ricola87
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schade, dass Frauenfußball noch immer Schade, dass Frauenfußball noch immer das Stiefkind im Sport ist. Ich finde, das sollte viel mehr gewürdigt werden. Auch, dass man in den Medien kaum etwas über die WM hört, finde ich schade. Ich bin großer Fan, ebenso wie eine Freundin von mir, die übrigens einen eigenen Song zur WM aufgenommen hat: http://www.paradisi.de/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?