02.04.11 11:14 Uhr
 599
 

Remscheid: Illegales Autorennen verursacht Schaden von einer Million Euro

Ein illegales Autorennen in der Remscheider Innenstadt endete mit einem Auffahrunfall in eine Stahlkonstruktion. Zwei Freunde lieferten sich ein Rennen, bei dem es innerhalb eines Tunnels zu einem Überholversuch kam.

Der Fahrer eines roten BMW prallte am Tunnelausgang gegen eine Gerüstkonstruktion, die einen neuen Brückensteg stützten soll. Durch den Aufprall verschob und deformierte sich die Stützkonstruktion. Der neue tonnenschwere errichtete Steg droht nun einzustürzen.

Der Schaden wird auf bis zu eine Million Euro geschätzt. Die Polizei nahm die Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schaden, Brücke, Autorennen, Remscheid
Quelle: www.rga-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Tugce: Sanel M. wehrt sich gegen seine Abschiebung
Braunschweig: Mitarbeiterin zeigte 300 Asyl-Sozialbetrüger an - Entlassung
Urteil: ADAC darf seinen Vereinsstatus behalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2011 11:49 Uhr von Really.Me
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Mit einem Händlerkennzeichen...zu geil :-D
Hoffentlich darf er/sein Händer (vllt. der Vater) für den Schaden aufkommen, die Versicherung wird sich bestimmt quer stellen.

[ nachträglich editiert von Really.Me ]
Kommentar ansehen
02.04.2011 12:39 Uhr von Klassenfeind