01.04.11 17:35 Uhr
 5.432
 

In Nigeria bahnt sich ein religiös motivierter Völkermord an

Nigeria gilt als Schmelztiegel zweier großer Religionen. Die knappe Mehrheit ist islamisch und im Norden des Landes vertreten. Im Süden leben hauptsächlich Christen. Seitdem die Scharia im Norden eingeführt wurde, kommt es ständig zu bewaffneten Konflikten mit bereits zehntausend Opfern.

Durch die Hauptstadt Jos des Bundesstaat Plateau verläuft die Frontlinie der Gläubigen. Ständig kommt es zu Bombenattentaten, gefolgt von Rachefeldzügen an der Gegnerseite. Der innernigerianische Konflikt wird von der Frage geprägt, ob es ein christliches oder islamisches Land werden soll.

Manche Städte sind zu Geisterstädten mutiert. Die Häuser von wütenden Mobs niedergebrannt, die Familien vertrieben. Die kommenden Wahlen im April könnten zum Völkermord verkommen. Die Muslime wollen auch in dem christlichen Süden die politische Macht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: syndikatM
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wahl, Nigeria, Machtkampf, Völkermord, Jos
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

58 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2011 17:35 Uhr von syndikatM
 
+22 | -10
 
ANZEIGEN
Ein Sprecher des Friedenskomitees im Süden gibt sich sicher: „Wir Christen stellen die Mehrheit, aber die Muslime wollen die politische Macht. Das wird ihnen nicht gelingen, und wenn wir alle dabei draufgehen“.

Ein paar Infos zum Konflikt: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
01.04.2011 17:36 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+56 | -45
 
ANZEIGEN
Islam ist Frieden! Baut mehr Moscheen!
Kommentar ansehen
01.04.2011 17:39 Uhr von anderschd
 
+52 | -12
 
ANZEIGEN
Die Christen sollten sich: schnell los sagen und einen eigenen Staat gründen.
Mit der Sharia is nicht zu spaßen.
Kommentar ansehen
01.04.2011 18:02 Uhr von malhier-malda
 
+38 | -21
 
ANZEIGEN
@ ImmerNurIch: dass das Christentum in die Neuzeit gelangt ist liegt, denke ich eher daran, dass sich die Staaten in Amerika und Europa sich nicht so der religion unterordnen wie z.B. die Nigerianer.

Wenn das Christentum immer noch alleine herschen würde wie im Mittelalter wäre es hier kein bischen besser.

Wann begreifen es die Menschen endlich? Religion gehört langsam verboten! und zwar ALLE nicht nur der Islam wie es sich manche wünschen.
Kommentar ansehen
01.04.2011 18:03 Uhr von Soulfire
 
+64 | -16
 
ANZEIGEN
Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren imaginären Freund hat.
Kommentar ansehen
01.04.2011 18:22 Uhr von Registrator
 
+33 | -13
 
ANZEIGEN
Passiert überall: wo die Mehrheit islamisch ist.
Kommentar ansehen
01.04.2011 18:28 Uhr von Aggronaut
 
+7 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.04.2011 18:29 Uhr von SystemSlave
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Politik und Religionen bringen nur leid: Egal wo man von Konflikten hört sind die Religionen nicht weit.

Es ist möglich mit ein ander zu leben nur muss dne auch jeder bereit sein kompromisse einzugehen und nicht auf seinem standpunkt zu verharren.

Aber das wird ja jedem Treuem Christ oder Moslem eingeimpft das siene die wahre Religion ist und die anderen ungläubige sind und bekehrt oder sterben müssen.


Hätte der westen mal nicht Afrika und co Kolonialisiert wäre es dort bestimmt um einiges besser.
Kommentar ansehen
01.04.2011 18:36 Uhr von Danielsun87
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
mhh naja ich denke die menschen sind echt dum, da sie in den letzten 2000 jahren echt nix gelernt haben...
Kommentar ansehen
01.04.2011 18:36 Uhr von Getschi2.0
 
+13 | -14
 
ANZEIGEN
Sind: manche Leute hier auch schon auf die Idee gekommen, dass die Christen dort auch ihren Beitrag leisten?
Kommentar ansehen
01.04.2011 18:41 Uhr von Golan
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Keine Bomben? Ich vermute mal dass sich die Weltpolizei aus diesem Bürgerkrieg raushalten wird. Ein Schelm wer böses dabei denkt...
Kommentar ansehen
01.04.2011 18:49 Uhr von Götterspötter
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Und wieder der Beweis, dass: es den Gott Abrahams nicht geben kann und diese Religion und Ihre Variationen eine Lüge ist !!

Weil ein Gott der von sich behaubtet "barmherzig" zu sein - kann sich das "von da oben" niemals seelenruhig anschaun - ohne sich selber zu verraten .......

er müsste sich also in ein Logic-wölkchen auflösen :)
Kommentar ansehen
01.04.2011 18:57 Uhr von anderschd
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Natürlich leisten: auch Christen ihren Beitrag. Bleibt immer noch das Problem mit der Sharia als Grundlage der Exekutive und der Judikative einführen zu wollen.
Nirgendwo auf der Welt ist man sicher vor Gott, von welcher Reli auch immer. Das find ich bedrohlicher.


[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
01.04.2011 19:11 Uhr von Götterspötter
 
+11 | -11
 
ANZEIGEN
@anderschd soweit richtig :) .......

allerdings gibt es auch einen Grund warum in Europa der Vatikan die Verfassung nicht anerkennt und sich "mit Händen und Füssen" weigert ein vollwertiges Mitglied zu werden.

Glaub mir - hätten "die Christen" noch genausoviel Macht wie in vielen moslemischen Ländern der Islam - hatten wir in Europa auch noch die Aquisition zu fürchten .....

In diesem Punkt sind ist Religion einen "gemeinsame Schnittmenge" !
Kommentar ansehen
01.04.2011 19:39 Uhr von Serverhorst32
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Wo sind die französischen, britischen und: amerikanischen Bomber und Kampfflugzeuge? Wo sind die Armeen von CIA und MI6 Agenten?

Will man die Nigerianer ihrem Schicksal überlassen nur weil das Land nicht strategisch günstig genug liegt oder weil es zuwenige Rohstoffe hat?

Wo ist die NATO und die UN Resolutionen? Wo ist die Weltpolizei USA ???
Kommentar ansehen
01.04.2011 21:17 Uhr von chefcod2
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
scheiß: Religion. Punkt!

Frieden wird es erst geben wenn der Islam endlich an Einfluss verliert. Das Christentum war noch nie so schlimm wie der Islam heute.
Wäre das Mittelalter eine Person würde sie sich schämen wenn es mit dem Islam verglichen werden würde.

[ nachträglich editiert von chefcod2 ]
Kommentar ansehen
01.04.2011 21:43 Uhr von Mecando
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Serverhorst32: Hauptsache NATO/UN/USA bashing was?

"Will man die Nigerianer ihrem Schicksal überlassen nur weil das Land nicht strategisch günstig genug liegt oder weil es zuwenige Rohstoffe hat?"

Viel Ahnung hast du auch nicht oder?
Nigeria ist der einer der größten, wenn nicht gar der größte Ölproduzent Schwarzafrikas. Ich glaub Angola ist gleich auf oder evtl. besser. Bin mir nicht sicher. Lybien kommt sogar noch dahinter. Auch die Erdgasvorkommen sind nicht gerade klein.
Strategisch liegts wohl nur sehr bescheiden. :)

Also erst denken, dann bashen! ;)
Kommentar ansehen
01.04.2011 21:48 Uhr von Mecando
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@chefcod2: Das Christentum war genau so schlimm. Da nehmen sich beide Religionen nichts.
Das Christentum hatte nur nicht die technischen Möglichkeiten von heute. :)

Ohne den Glauben an was auch immer würden sich die Menschen aus anderen Gründen gegenseiten quälen und töten.
Frieden kann es nicht durch Abschaffung oder Verbot von Glauben/Religion geben, sondern nur durch gegenseitige Rücksichtnahme und Achtung des Anderen.
Kommentar ansehen
01.04.2011 21:52 Uhr von certicek
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Nigeria: "Nigerias Wirtschaft wird heutzutage durch die Produktion von Öl beherrscht. Über 95% der Exporterlöse und mehr als 75% der Staatseinnahmen stammen direkt oder indirekt aus diesem Bereich."

Quelle: Delegation der Deutschen Wirtschaft in Nigeria
http://nigeria.ahk.de/...
Kommentar ansehen
01.04.2011 22:00 Uhr von ElChefo
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
passend dazu "Same Shit, Different Day"

Hier:
"Same Shit, Different Country".


Am Rande @ mecando

Die letzten Kreuzzüge des Christentums liegen etwa solange zurück wie das Christentum älter ist als der Islam.
...nicht zu vergessen, das da auch noch eine Phase der Aufklärung zwischen lag - also, zwischen damals und heute.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
01.04.2011 22:10 Uhr von Serverhorst32
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Mecando: "Hauptsache NATO/UN/USA bashing was?"

Ja zu 100% den soviel Verbrechen wie die USA begehen bzw. wie dreckig und scheinheilig sich die UN verhält oder die NATO da kann man gar nicht genug "bashen".

"Nigeria ist der einer der größten, wenn nicht gar der größte Ölproduzent Schwarzafrikas.Strategisch liegts wohl nur sehr bescheiden"

Vielleicht hängt das damit zusammen, dass man diplomatische Probleme bekommen würde, wenn man Nigeria überfällt. Vielleicht wären die Verpflichtungen nach einem Einsatz zu hoch ... bla bla bla Die Amerikaner werden schon ihre Gründe haben warum sie Lybien bombardieren und Nigeria nicht.

"Also erst denken, dann bashen"

Dann erklär doch mal warum es toll ist Lybien zu bombardieren aber Nigeria nicht. Warum gibts einen Afghanistan Einsatz aber keinen Nordkorea. Warum kann man den IRAK überfallen aber Nordkorea nicht.
Kommentar ansehen
01.04.2011 22:21 Uhr von ElChefo
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
serverhorst: "Dann erklär doch mal warum es toll ist Lybien zu bombardieren aber Nigeria nicht."

Weil es grad mal geht und die UN es legitimiert. Die Liste potentieller Ziele einer sinnvollen Intervention ist ellenlang. Irgendwo muss man ja mal anfangen.

"Warum gibts einen Afghanistan Einsatz aber keinen Nordkorea."

UN-Resolution 1368.

"Warum kann man den IRAK überfallen aber Nordkorea nicht."

Wahnsinnige mit Atomwaffen sind wie Kinder mit Maschinenpistolen. Man sollte sich nicht mit ihnen anlegen.
Kommentar ansehen
01.04.2011 22:34 Uhr von Perisecor
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@ serverhorst32: Erneut offenbarst du deine Unwissenheit über alltägliche weltpolitische Themen.

"Ja zu 100% den soviel Verbrechen wie die USA begehen bzw. wie dreckig und scheinheilig sich die UN verhält oder die NATO da kann man gar nicht genug "bashen"."

Warum basht du nicht Länder, die viel mehr Verbrechen begehen? Im Inneren? Nein, im Gegenteil, du unterstützt und verteidigst sogar Staaten, die nicht nur Verbrechen im Inneren begehen, sondern auch nach außen hin - erwähnt sei hier mal z.B. Russland.

"Die Amerikaner werden schon ihre Gründe haben warum sie Lybien bombardieren und Nigeria nicht."
"Dann erklär doch mal warum es toll ist Lybien zu bombardieren aber Nigeria nicht. "

Das Land, welches du meinst, heißt Libyen. Und für einen Militäreinsatz dort gibt es ein UN Mandat. Für Einsätze in Nigeria nicht.

"Warum gibts einen Afghanistan Einsatz aber keinen Nordkorea."

Weil Nordkorea keine Terroristen geduldet und unterstützt hat, die ein NATO Land angegriffen haben.

"Warum kann man den IRAK überfallen aber Nordkorea nicht."

Südkorea, ein enger Verbündeter der USA, möchte z.B. keinen Krieg gegen Nordkorea.
Nordkorea steht bzw. stand damals noch unter dem Schutz der VR China - der Irak nicht.Menschenverachtende Regime gab es in Nordkorea natürlich genau so, wie im Irak.
Kommentar ansehen
02.04.2011 01:18 Uhr von Golan
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Perisecor: Du scheinst dich ja gut auszukennen in der Welt.

Erkläre einem unwissenden wie mir dann doch bitte warum die Amis den Hussein wegen nicht existenten Massenvernichtungswaffen weggebombt haben, aber Genozide wie im Kongo (wo hunderttausende Menschen abgeschlachtet, vergewaltigt und verstümmelt wurden) nicht verhindert haben?

Auch auf die Gefahr hin als "USA-basher" abgestempelt zu werden, solche Zusammenhänge würde ich gerne verstehen.
Wenn man sich schon als Weltenretter hinstellt sollte man auch für alle einstehen, nicht nur für die, die einem den besten Zugang zu Resourcen versprechen.
Was sind schon ein paar hunderttausend tote Bauern. Mit denen hätte man eh keine lohnenden Deals abschliessen können...

Na, egal. Ich wette trotzdem weiter dass sich dort kein Ami vor die Flinte wirft wenn die religiösen Spinner aufeinander losgenen.

Das ist aber ja auch ein fieser Gewissenskonflikt. Die Christenkollegen darf man nicht wegbomben und mit den Islamisten darf man sich auch nicht anlegen, da die ja eh bald die Weltherrschaft übernehmen.

Wer Ironie findet, etc. pp
Kommentar ansehen
02.04.2011 03:40 Uhr von ElChefo
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Kaanacke, Golan: Kaanacke

"Jaaaaaaaaaaaaaaa der Islam is böse. Das Christentum will immer von Gewalt fern bleiben und alles friedlich klären aber der Islam lässt es ja nicht zu."

Wieviele christliche Selbstmordattentäter gibt es?

"Das heißt - einmaschieren"

Wenn in diesem Namen Terrorakte ausserhalb ihres Terrains begangen werden,... ja.


Golan

"Wenn man sich schon als Weltenretter hinstellt sollte man auch für alle einstehen"

Natürlich immer im Rahmen der Möglichkeiten. Lies dir mal eine Liste aller Staaten der Welt durch und filtere alle Staaten heraus, deren Regierungen moralisch gerechtfertigt entfernt gehören. Wieviele Soldaten, wieviele Armeen wären dazu nötig? Nur weil das nicht geht, heisst das jetzt, das man nicht irgendwo mal anfangen muss, auszumisten?

Refresh |<-- <-   1-25/58   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?