01.04.11 16:47 Uhr
 283
 

Heuschnupfensprays mit kortisonähnlichem Wirkstoff wirken erst später

Wer Heuschnupfensprays benutzen muss sollte darauf achten, dass einige Sprays erst nach mehreren Tagen wirken.

Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) rät dazu, Sprays mit kortisonähnlichem Wirkstoff schon zwei Wochen vor dem Pollenflug anzuwenden, damit sie ihre Wirkung richtig entfalten können.

Kommt es doch einmal zur Nasen-Verstopfung, wird zuerst ein abschwellendes Spray empfohlen. Dabei ist auf die maximal empfohlene Anzahl von Sprühstößen pro Tag Rücksicht zu nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Wirkstoff, Pollen, Nasenspray, Heuschnupfen, Kortison
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden
Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?