01.04.11 16:20 Uhr
 136
 

Bremen: Die Reederei Beluga steht kurz vor ihrem Neustart

Insolvenzverwalter Edgar Grönda hat vor, die Reederei Beluga mit einer kleineren Flotte wieder an den Start gehen zu lassen.

Es soll sich hauptsächlich auf den Schwertransport konzentriert werden. 18 Schiffe wird die aktuelle Flotte dann stark sein. 80 Mitarbeiter werden ihre Tätigkeit wieder aufnehmen.

Die Transporte werden zunächst von dem US-Finanzinvestor Oaktree finanziert. Neben der Übernahme des Managements stellt die US-Firma auch 14 Schiffe zur Verfügung. Die anderen vier Schiffe stammen aus der Beluga-Konkursmasse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bremen, Schiff, Neustart, Reederei, Beluga
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?