01.04.11 14:22 Uhr
 241
 

Guido Westerwelle: Rücktritt als FDP-Parteichef wird diskutiert

Anscheinend verdichten sich die Anzeichen, dass Guido Westerwelle seinen FDP-Parteivorsitz abgeben wird. Als Nachfolger stehen bereits Gesundheitsminister Philipp Rösler, Generalsekretär Christian Lindner und die Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger in den Startlöchern.

An seinem Amt als Außenminister will Westerwelle jedoch festhalten. Öffentlich hat er sich noch nicht zu dem Thema geäußert.

In der FDP rumort es indessen gewaltig: "Die jetzige Lage führt zu einer Beschädigung unserer Regierungsfähigkeit. Das aber können wir uns nicht leisten", so führende Parteipolitiker.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Nachfolge, Guido Westerwelle, Außenminister
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2011 14:39 Uhr von hotspott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, aber hoffentlich BALD
Kommentar ansehen
01.04.2011 15:01 Uhr von Liquid_Steve
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: freund von mir ist bei den JULI´s (junge liberale - FDP) und hat mich schon vorgewarnt, das heute (1. april) news ueber den angeblichen ruecktritt westerwelles berichtet wird.....

der wird so schnell nich abhauen... also... net zu frueh freuen
Kommentar ansehen
01.04.2011 15:45 Uhr von SilentPain
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist gemein wenn dass ein Aprilscherz ist muss ich mich besaufen...
Kommentar ansehen
01.04.2011 17:51 Uhr von Feena
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Selbst wenn er geht kommt der nächste ran, ändern würde sich also eh nix...
Kommentar ansehen
03.04.2011 22:10 Uhr von hotspott
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, und da da isser weg siehst du liquid steve so schnell geht das...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?