01.04.11 13:49 Uhr
 758
 

40-Gigapixel-Panoramabild von Roboterkamera

Jeffrey Martin ist Chef des Projektes 360 Cities, bei dem er rund um den Globus Panoramafotos aufnimmt. Das neuste Bild stammt aus einer alten Klosterbibliothek in Prag.

Die für die Öffentlichkeit nicht zugängliche Bibliothek hat der Projektleiter mit einem speziellen Roboter fotografiert. Unglaubliche 3000 Einzelfotos musste er zusammenfügen. Die Auflösung des 360-Grad-Panoramabildes beträgt 280.000 Pixel x 140.000 Pixel.

Mit einer Internetverbindung kann man die bislang unzugängliche Bibliothek nun in grandioser Qualität genießen.


WebReporter: stevemosi
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bild, Panorama, Prag, Gigapixel
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2011 13:49 Uhr von stevemosi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wundervolles Panoramabild, in einer ruhigen Minute einen virtuellen Rundgang zu machen lohnt sich wirklich! Laut der Quelle sind sogar irgendwo noch Geheimtüren zu entdecken.
Kommentar ansehen
02.04.2011 06:43 Uhr von shadow#
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Schön: Technisch eigentlich aber langweilig.
Es gibt keine Details zum Setup und auch keine Angabe zu den Bildern pro Sekunde.
Ein Making Of wäre mal interessant.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?