01.04.11 13:35 Uhr
 381
 

Katastrophen-Ablenkung: Tausende Einwohner Tokios stehen Schlange für Pandabären

Seit den Katastrophen in Japan konnten die beiden neuen Pandabären im Zoo von Tokio noch nicht besichtigt werden, denn man schloss vorsichtshalber den Tierpark für Besucher.

Heute öffneten die Pforten des Zoos und Tausende standen Schlange um einen Blick auf die Premiere der Pandas werfen zu können.

Um Strom zu sparen, waren jedoch auch heute die Öffnungszeiten verkürzt. Souvenirshops blieben ebenfalls zu.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Zoo, Schlange, Debüt, Panda, Ablenkung
Quelle: www.google.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Bochum: Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2011 13:50 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das Tsunami-Gebiet ist sicher interessanter. Oder die Aussichtsplattform des neuen Tokyo-Towers.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?