01.04.11 12:48 Uhr
 170
 

Libyen: Minister und hohe Beamte dürfen nicht mehr ins Ausland

Der libysche Diktator Muammar Al-Gaddafi hat einem arabischen Zeitungsbericht zu Folge den Mitgliedern seiner Regierung sowie hohen Beamten Auslandsreisen untersagt.

Dies ist offenbar der Tatsache geschuldet, dass mehrere ranghohe Funktionäre des Regimes und zuletzt gar Außenminister Mussa Kussa nach Großbritannien geflohen sind.

Grenzanrainer berichteten zudem von größeren "Delegationen", die sich mit Diplomatenfahrzeugen ins Ausland abgesetzt hätten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Babelfisch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ausland, Libyen, Minister, Muammar al-Gaddafi, Beamte, Diplomat, Mussa Kussa
Quelle: www.kleinezeitung.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2011 12:48 Uhr von Babelfisch
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird einsam um Muammar, der nur noch sehr selten öffentlich auftritt. Wahrscheinlich lässt er schon seine Exilzelte in Mali oder anderen schönen Gegenden dieser Welt aufschlagen.
Kommentar ansehen
01.04.2011 13:36 Uhr von usambara
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gaddafi bleibt solange bis sein Geld und Gold, gebunkert in der Nationalbank von Tripolis, aufgebraucht ist....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?