01.04.11 12:26 Uhr
 4.571
 

Fußball: Bosnien-Herzegowina darf nicht mehr bei internationalen Turnieren mitspielen

Die FIFA und die UEFA haben ernst gemacht und Bosnien-Herzegowina ab sofort von internationalen Fußballturnieren ausgeschlossen.

Der Grund für die Suspendierung liegt in einer Missachtung der Statuten, die bis zum 31. März hätten eingereicht werden müssen.

Nun muss bis zum 03. Juni dringend eine Lösung gefunden werden, denn dann steigt das EM-Qualifikationsspiel gegen Rumänien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FIFA, UEFA, Bosnien, Bosnien-Herzegowina
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2011 14:06 Uhr von dommen
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
Wer glaubt, über: den Regeln zu stehen und sich darüber hinwegsetzen zu können, hat sich gefälligst zu verpissen. Das gilt im Fussball, und erst recht auf Integrationsebene!
Kommentar ansehen
01.04.2011 14:30 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Oo ja Dommen: als ob du nicht zu schnell fährst....

der Grund ist halt lächerlich, weil sie 3 Chefs haben statt 1

seit wann wird Demokratie denn so bestraft?

ich freu mich xD hat Rumänien jetzt vlt doch noch ne Chance zur EM zu kommen -.- obwohl sies nicht verdient hätten.

vertrehtbar ist die Strafe nur wenn die Fifa davon ausgeht,

dass der eigentlich Grund, alle ethnischen Gruppen zu vertreten, in ihren Augen nur ne Lüge ist damit alle 3 an der Macht Position bleiben weil keiner davon runter will.

Daher gibts jetzt halt 2 Möglichkeiten.
1: entweder sieht Bosnien keine möglichkeit die verschiedenen Völker und Fußball fair zu combinieren wenn nicht jede im Verband vertreten ist.
2:oder ;) die Säcke da oben konnten sich nicht entscheiden wer die Macht behalten darf und wer abtreten muss.

in beiden Fällen wird halt Bosnien für etwas bestraft dass entweder vollkommen berechtigt oder von einpaar kriminellen Idioten verschuldet wurde.

^^ bissle Unfair, aber hofft die Fifa damit die Absetzung durchs Volk zu erwirken, kann mir vorstellen dass die bosnische Bevölkerung nach so ner hamma Quali, und der vlt besten Mannschaft die sie je hatten, mieß abgefuckt ist dass die jetzt net zur EM dürfen

die waren aufjedenfall so n kleiner Geheimfavoriert!
Kommentar ansehen
01.04.2011 19:57 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das unfaire ist ja, dass genau die Idioten, die eh nicht mitspielen, weil es ja nicht "ihre" Nationalmannschaft ist, dem einzigen, dem es an der Mannschaft liegt, mit ihrer Verweigerung bei der Statutenänderung die Sch... eingebrockt haben.
Kommentar ansehen
05.04.2011 19:27 Uhr von kretalord
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist schon merkwuerdig: dasz wm"s an wuestenstaaten und aehnliche nabobs vergeben,aber die demokratisch gewaehlten gremien geblockt werden.
oder sind den herren platter und platini das versagen ihrer heimatteams bei kuertzlichen fussballveranstaltungen internationaler art so an die schmerzgrenze gegangen,dasz man potentielle angstgegner unter dem deckmantel der regeln eliminiert.
was ist in einem vielvoelkerstaat falsch an gewaltensplitting?
oder besser gleich ala nigeria,dafur,zulu chakka,adolf hitler und aehnlichen die minderheit wechmachen damit nur einer oben steht?
uefa und fifa sollte mal ihr regelwerk hinterfragen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?