01.04.11 10:53 Uhr
 512
 

Braunschweig: Polizeibekannter Sexualstraftäter wollte sich an Kind vergehen

Ein der Polizei bekannter Sexualstraftäter ist wieder rückfällig geworden und wollte einen neun Jahre alten Jungen sexuell missbrauchen.

Nach Angaben des Kindes kam der Mann mit herabgelassener Hose auf den Jungen zu und forderte ihn auf, sein Glied anzufassen. Als der Täter den Jungen festhielt und gegen ihn Drohungen aussprach, konnte der Neunjährige sich losreissen. Zu Hause erzählte der Junge alles seinen Vater.

Dieser machte sich mit dem Kind sofort auf den Weg zum Tatort. Dort erkannte der Junge den Täter, der sich immer noch dort aufhielt. Der Kinderschänder konnte mit seinem Auto fliehen, der Vater aber das Kennzeichen notieren. Die Polizei verhaftete daraufhin den seit 1980 bekannten Täter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Missbrauch, Kinderschänder, Braunschweig
Quelle: www.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2011 11:23 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke, es war sein Glück, dass er fliehen konnte...
Kommentar ansehen
01.04.2011 13:31 Uhr von Saya
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
gut: das er gleich nach Hause gelaufen ist und bescheid gesagt hat.
Kommentar ansehen
04.04.2011 14:20 Uhr von str8fromthaNebula
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei uns hier in bs: werden sone sachen mit den kindern sehr ernst genommen und gern auch mal so geklärt, da läuft man erst freiwillig und dann unfreiwillig ohne hose und mit versohlten hintern durch die stadt wenn man sich solche sachen leistet !
der kerl kann froh sein das der vater die polizei und nich laut "hilfe kinderschänder" gerufen hat...
da wäre dann direkt ne meute hinterhergewesen

[ nachträglich editiert von str8fromthaNebula ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?