01.04.11 10:21 Uhr
 15.715
 

Porno mit Doubles von Katy Perry, Rihanna, Ke$ha und Lady Gaga: Fotos im Web

Man kann Katy Perry, Rihanna, Ke$ha und Lady Gaga bald beim Sex zusehen. Zumindest, wenn man etwas Phantasie mitbringt. Jetzt wurde nämlich ein Porno mit deren Doubles gedreht (ShortNews berichtete). Nun hat die deutsche Webseite "tz-online" als erste Internetseite die Bilder veröffentlicht.

Zu sehen sind darauf die Doubles der vier genannten Sängerinnen, von Russell Brand und Snoop Dogg, sowie der Vergleich, wie ähnlich sie den echten Stars sehen. Die Sex-Episoden erinnern ans echte Leben von Katy Perry & Co.

So wird, unter anderem, der Sesamstraße-Eklat um Perry aufs Korn genommen. Ihr Auftritt dort war vielen Zuschauern zu freizügig. Die Abwandlung im Porno-Film dürfte aber endgültig zu heiß sein: Dort posiert ihr Pornodouble "Katy Pervy" splitterfasernackt, mit nicht mehr als einem Stofftier zwischen den Beinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Porno, Web, Lady Gaga, Rihanna, Katy Perry
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
New York: Lady Gaga demonstriert vor Trump-Tower gegen Wahlsieg von Donald Trump
Lady Gaga bewahrt 400 Kleidungsstücke von Michael Jackson in Kühlkammer auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2011 10:21 Uhr von get_shorty
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.04.2011 11:22 Uhr von Zisch
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
mhm da es eher Kleinigkeiten und Feinheiten sind die Kesha zu Kesha, Rihanna zu Rihanna etc. machen, sind das für mich schlichtweg keine Doubles oder ähnliches, da man sofort erkennt das sie es nicht sind. Da könnte man auch eine x-beliebige andere Schwarzhaarige nehmen, das hätte auf mich den selben Effekt.
Kommentar ansehen
01.04.2011 11:22 Uhr von Migg
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
News? Gabs das nicht schonmal hier?

Die echte Kesha sieht jedenfalls mehr nach Schlampe aus, als ihr Porno-Pendant.
Kommentar ansehen
01.04.2011 14:24 Uhr von str8fromthaNebula
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der abend: is gerettet ;)
Kommentar ansehen
01.04.2011 17:46 Uhr von korpulenterDuenndarm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bessere rihanna: wäre lavish styles. fapfapfapfapfapfap!
Kommentar ansehen
01.04.2011 20:19 Uhr von DoJo85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: unter double versteh ich aber was anderes.
sehen auch nicht gerade toll aus die schauspielerinnen auf den fotos
Kommentar ansehen
01.04.2011 20:26 Uhr von Nakedsoul
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sexy Katy: Eine sehr gewage produktion. Die Pervy sieht recht Sexy aus auf dem cover! :)

War übrigens erstaunt das man diese DVD "Katy Perry: The XXX Parody" schon online gucken kann.

Link will ich euch nciht vorenthalten:

>> http://g-stream.in/...

[ nachträglich editiert von Nakedsoul ]
Kommentar ansehen
01.04.2011 21:15 Uhr von xDP02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese: News/ über Porno Covers und die eigendlichen Filme gehen mir ja so dermassen auf den Zeiger. Dauernd gibts ne Porno Comic RL Verfilmung, Charly Shein feiert mal wieder ne Porno Party, auf Pandora geht die Post ab ...
Kommentar ansehen
01.04.2011 21:21 Uhr von bussdee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doubles ? Also wenn man schon so einen Porno dreht, dann sollte man bei den Schauspielern auch darauf achten, daß die wichtigen Dinge stimmen. Eine Katy Perry ist für ihre überdimensionale Oberweite bekannt und die ist bei Double wohl etwas klein geraten.
Kommentar ansehen
02.04.2011 03:37 Uhr von Payne1990
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Truth_Hurts: Joa Oettinger ist so ekelhaft damit kannste kinder abtreiben^^
Kommentar ansehen
02.04.2011 07:37 Uhr von sedy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hallo: LASST ELMO AUS DEM SPIEL :D
Kommentar ansehen
02.04.2011 10:46 Uhr von Wolfi4U
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig: Schlecht und keine Ähnlichkeit.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
New York: Lady Gaga demonstriert vor Trump-Tower gegen Wahlsieg von Donald Trump
Lady Gaga bewahrt 400 Kleidungsstücke von Michael Jackson in Kühlkammer auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?