01.04.11 10:11 Uhr
 667
 

Türkei: 80 Jahre alter Mann sollte zum Wehrdienst eingezogen werden

Die türkische Polizei verhaftete einen angeblich Fahnenflüchtigen und brachte diesen zu einer Musterungsstelle, nachdem von der Armee eine Anzeige eingegangen war.

Das Problem mit dem angeblich Fahnenflüchtigen war, dass er schon 80 Jahre alt ist, am Stock geht und in einem Altersheim wohnt.

Nach den Unterlagen der türkischen Armee hätte der Mann sich aber zum Wehrdienst melden müssen. Doch der alte Mann erklärte den Beamten, dass er seinen Wehrdienst schon abgeleistet hatte. Und zwar im Jahr 1951. Was aus dem Fall nun wird, ist noch nicht bekannt.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Türkei, Altersheim, Wehrdienst
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Dortmund: Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2011 12:12 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
+1 aprilscherz
Kommentar ansehen
02.04.2011 07:19 Uhr von Marco Werner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Der_Norweger123: Natürlich,das *könnte* Ein Aprilscherz schon sein. Allerdings gabs derartige News über derartig weltfremde Aktionen bei der türkischen Einberufung auch schon früher. So wurden auch schon Kleinkinder zwecks Musterung abgeholt und auch alte Männer waren nicht erst einmal dabei. Insofern glaub ich nicht an einen Aprilscherz, die Türken sind wirklich so irre.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?