01.04.11 06:38 Uhr
 10.351
 

Lindhorst: Mann manipulierte Stromzähler so, dass er rückwärts lief

In Lindhorst fand ein Mann offensichtlich, dass er zu viel Energiekosten bezahlt.

Also manipulierte er den Stromzähler mit einem Zusatzgerät so, dass dieser rückwärts statt vorwärts zählte. So sparte er jahrelang Stromkosten.

Die Tat flog nur zufällig auf, weil die Polizei in einer anderen Sache ermittelte. Dabei erblickten sie, dass der Stromzähler verkehrt rum lief.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Polizei, Manipulation, Stromzähler
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2011 08:17 Uhr von JesusSchmidt
 
+17 | -14
 
ANZEIGEN
blödsinn: zumindest so wie es hier steht, ist die aktion unmöglich. das wäre beim ablesen durch einen mitarbeiter des stromanbieters aufgefallen.

und wenn das ding nur rückwärts gelaufen wäre, hätte der mann ja rein technisch gesehen strom eingespeist - also kein geld gespart, sondern geld bekommen.

käse.
Kommentar ansehen
01.04.2011 08:28 Uhr von ollolo
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
DAS: kann ich mir allerdings auch nicht vorstellen....... Daß der Typ es geschafft hat, den Stromzähler anzuhalten, das ist schon vorstellbar, aber rückwärts laufen lassen...??? Und das soll dann niemand bemerkt haben? Entweder der Energieversorger ist selten dämlich, oder die Geschichte ist SO nicht richtig...
Kommentar ansehen
01.04.2011 08:29 Uhr von andi_25
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Also @JesusSchmidt
Es ist nicht unmöglich.
Bei uns (ENBW) kommt schon seit 7 Jahren keiner mehr zum Ablesen, da kommen wie gestern einmal Jählrich die Karten, zum Ablesen und einsenden.

Und ich schätze mal das der Mensch so schlau war, und 500KW Rückwärts und 1000KW vorwärts laufen lassen hat, sonst fällt es nämlich auf.

Ich habe vor 4 Jahren mal den Niedertarif Zähler wo im Jahr nur an die 20 KW drauf kommen Falsch abgelesen und im Jahr drauf Richtig.
So hatte ich 2006 mehr Angegeben als drauf war, und hatte dadurch 2007 weniger angegeben als im vorjahr, dann kommt einer von der Stromgesellschaft zur Kontrollablesung.

Aber so lange es keine Auffälligkeiten gibt, ist es wohl möglich.

@ollolo
Ist möglich mit Vorschaltgeräten, ich habe Elektriker gelernt, und wenn man so ein Teil in der Lehre ausseiander nimmt und weiß wie es funzt stellt das auch kein Problem da.

[ nachträglich editiert von andi_25 ]
Kommentar ansehen
01.04.2011 09:05 Uhr von brezelking
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Crushial: Sag ich selten aber, der Punkt geht an dich.
April April !
Kommentar ansehen
01.04.2011 09:09 Uhr von Schelm
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
....auch wenn wir den 1. April haben, möglich ist es!


meine Eltern haben damals einen Wäschetrockner zu Verwandten in die DDR geschickt. Dort angekommen hatten die Verwandten den Trockner angeschlossen und siehe da...der Stromzähler lief während des Betriebes rückwärts. Klingt komisch, is aber so!
Kommentar ansehen
01.04.2011 09:17 Uhr von LocNar
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Na und ??? Jeden Wirbelstromzähler kann man mit entsprechender Kompensation rückwärts laufen lassen..... diese Tatsache lernt man, wenn man Elektriker lernt im zarten Alter von 15-16 Jahren.

Wo also ist die "News" versteckt ???

Anmerkung : Meine Ausbildung liegt schon einige Jahrzehnte zurück...... hat mit News nicht wirklich etwas zu tun.
Kommentar ansehen
01.04.2011 09:22 Uhr von LocNar
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Jesus Schmitt man merkt dass du vom Fach bist.



LoL ?
Kommentar ansehen
01.04.2011 09:30 Uhr von brezelking
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@LocNar: Genau deswegen haben die Dinger eine Rücklaufsperre.

Ansonsten ist die News einfach nur ein Aprilscherz.
Glaubst du ernsthaft es fällt nicht auf dass die Zahlen bei jeder Ablesung weniger werden?

Und die Polizei achtet natürlich SOO genau auf den Stromzähler, also bitte......
Kommentar ansehen
01.04.2011 09:53 Uhr von Crushial
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Quelle = 31. März: Ist es noch niemandem aufgefallen, dass die Quelle vom 31. März von 15 Uhr nachmittags ist? Die News wurde auf SN nur am 1. April freigeschaltet. Die ursprüngliche Meldung ist vom 31. März.

Ich mein mir kann es egal sein, ob die Meldung stimmt oder nicht. Aber es ist wohl so, wie andi_25 es geschrieben hatte. Nur ein Stück rückwärts laufen lassen und dann wieder vorwärts, damit es nicht auffällt. Steht in der News zwar nicht drin, aber mit ein wenig Grips kommt man selber drauf. Leider dürfen in die News keine Vermutungen geschrieben werden, wenn sie nicht in der Quelle stehen, sonst würde die News nicht freigeschaltet werden.

Es ist lustig, wie heute alle 1. April schreien. Sogar bei einer ganz normalen Fußballnews, dass jemand gefeuert wurde, schrieben welche, dass es ein Aprilscherz war und das, obwohl schon Tage vorher in der Presse darüber berichtet wurde und das abzusehen war.

Ich wollte nur drauf hinweisen. Wenn ihr euch heute bei jeder News einredet, dass sie ein Aprilscherz ist, dann solltet ihr euch nicht mehr aus dem Haus trauen. Sonst könnte es noch sein, dass ihr nur von Aprilscherzen überrascht werdet. Beispielsweise hat die Bäckerei am 1. April auf oder die öffentlichen Verkehrsmittel fahren ebenfalls am 1. April. Aber ist eh alles nur Faaaake :).

[ nachträglich editiert von Crushial ]
Kommentar ansehen
01.04.2011 10:18 Uhr von Tennessee
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Polizei beschlagnahmt Gerät: es wurde in der Pressemappe der Polizei Nienburg/Schaumburg vom 31.03.2011 | 12:43 Uhr schon geschrieben, also finde ich das es echt ist und kein Aprilscherz

http://www.presseportal.de/...
Kommentar ansehen
01.04.2011 11:52 Uhr von Iceman2163
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
geht.....ohne jetzt zu beschreiben wie ist es bei einigen zählner möglich das sie rückwärts laufen, wieder andere kann man anhalten und auch langsamer und einige laufen langsamer....bei den neueren modellen ist dieses dann aber nicht mehr so einfach.
Kommentar ansehen
01.04.2011 12:43 Uhr von Mecando
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Technisch ohne weiteres möglich. Einen Stromzähler rückwärts laufen zu lassen ist mit ein wenig technischem Wissen möglich.
Und wer meint, es ist ein Aprilscherz weil er ja sonst Strom einspeisen müsste bzw. etwas zurückvergütet bekäme:
Wie wärs mal mit logischem Menschenverstand? Wenn ich meinen Zähler 22 Tage im Monat normal vorwärts laufen lasse, und an 6-9 Tagen rückwärts, dann bekomme ich nichts vergütet, speise nichts ein,spare aber schlicht weg.
Kommentar ansehen
01.04.2011 12:53 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@LocNar: was willst du?
argumente oder fresse halten!

@andi_25
früher oder später wird auch wieder jemand bei euch kontrollieren kommen. die wären ja schön blöd, wenn nicht. mir ist auch klar, dass der nicht die ganze zeit den zähler rückwärts laufen gelassen haben wird - steht aber nicht in der nachricht, also ist die nachricht blödsinn.
Kommentar ansehen
01.04.2011 13:19 Uhr von dommen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte er das: lange genug gemacht, hätte ihm der Stomanbieter irgendwann Geld geschuldet xD
Kommentar ansehen
01.04.2011 14:23 Uhr von Atropine
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sind: die Stromzähler nicht mit Plomben versehen?
Kommentar ansehen
01.04.2011 15:09 Uhr von Danielsun87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gute Erfindung also die Idee ist nicht schlecht...vielleicht sollte man es so machen und mal dann nach ner zeit den Stromherstellern eine Rechnung schreiben....
Kommentar ansehen
01.04.2011 23:28 Uhr von soulmate5
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wer kann mir so ein Gerät verkaufen! Natürlich nur zu Studienzwecken. Abgesehen davon: So wie uns die Stromkonzerne abzocken um Milliardengewinne einzufahren, da finde ich es nicht einmal verwerflich wenn jemand denen auch mal in die Tasche greift. Schließlich nennt man es doch auch nicht mehr Diebstahl wenn ein Dieb einen anderen Dieb bestiehlt. Da man heute auf Strom nicht einfach verzichten kann ist man diesen Geiern völlig ausgeliefert. Ich kann z.B. nicht einmal den Anbieter wechseln da wir einen 2 Tarif Zähler haben.
Kommentar ansehen
17.02.2013 23:34 Uhr von hyper2255
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kurios!

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?