01.04.11 06:11 Uhr
 186
 

Libyen: Ein Fünftel der Al-Kaida Kämpfer im Irak kamen angeblich aus Libyen

Die wahren Absichten der libyschen Revolutionäre lassen Dokumente aus dem US-Verteidigungsministerium immer dubioser werden.

So zeichnet sich mittlerweile ab, dass es enge Beziehungen zwischen Rebellen und Al-Kaida gab, sogar viele derer an der Seite von Al-Kaida im Irak Krieg aktiv waren. Dokumente über 600 Al-Kaida Kämpfer zeigten, dass ein Fünftel davon aus Libyen stammte.

Die Al-Kaida Kämpfer im Irak stammten vor allem aus den östlichen Gebieten. Diese Region und deren Städte Benghazi, Ajdabiya und Derna gelten als Rebellenhochburgen im momentanen Bürgerkrieg.


WebReporter: StefanPommel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Irak, Libyen, Muammar al-Gaddafi, Kämpfer, Al-Kaida
Quelle: abcnews.go.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?