01.04.11 06:11 Uhr
 180
 

Libyen: Ein Fünftel der Al-Kaida Kämpfer im Irak kamen angeblich aus Libyen

Die wahren Absichten der libyschen Revolutionäre lassen Dokumente aus dem US-Verteidigungsministerium immer dubioser werden.

So zeichnet sich mittlerweile ab, dass es enge Beziehungen zwischen Rebellen und Al-Kaida gab, sogar viele derer an der Seite von Al-Kaida im Irak Krieg aktiv waren. Dokumente über 600 Al-Kaida Kämpfer zeigten, dass ein Fünftel davon aus Libyen stammte.

Die Al-Kaida Kämpfer im Irak stammten vor allem aus den östlichen Gebieten. Diese Region und deren Städte Benghazi, Ajdabiya und Derna gelten als Rebellenhochburgen im momentanen Bürgerkrieg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: StefanPommel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Irak, Libyen, Muammar al-Gaddafi, Kämpfer, Al-Kaida
Quelle: abcnews.go.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?