31.03.11 23:41 Uhr
 1.170
 

Japan: Mann fährt mit Auto auf Fukushima-Gelände

Ein 25 Jahre alter Japaner hat am Donnerstag mit seinem Wagen das Tor zum havarierten Atomreaktor Fukushima II durchbrochen. Zuvor haben ihn Mitarbeiter der Betreiberfirma Tepco daran hindern können, auf das Gelände von Fukushima I zu fahren.

Daraufhin fuhr er zehn Minuten auf dem Gelände umher. Die Motive des arbeitslosen Mannes sind noch unbekannt.

Bevor der Fahrer zur Polizei gebracht wurde, sind er und sein Auto wegen möglicher Strahlenbelastung dekontaminiert worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: iPunkt
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Auto, Fukushima, Gelände, Strahlenbelastung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2011 23:41 Uhr von iPunkt
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Es bleibt abzuwarten ob der Mann geistig beschränkt war oder was einen sonst zu so einer verrückten Aktion treibt.
Kommentar ansehen
01.04.2011 05:23 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Er ist für einen Tag in den Schlagzeilen. Denn weitere Leistungen fehlen.
Kommentar ansehen
01.04.2011 05:34 Uhr von KZE
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@franz.g: schön kluggeschissen...nur blöd, dass es durchaus üblich ist, Nachrichtenmeldungen in der Gegenwartsform zu formulieren (siehe x-beliebiges Nachrichtenportal, inkl. shortnews).
Kommentar ansehen
01.04.2011 06:06 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Der Kerl gehört sofort isoliert, wenn nur die kleinste Verstrahlung zu erkennen ist. Das kann eine ganze Kettenreaktion chlimmsster Folgen ausslösen.
Kommentar ansehen
01.04.2011 17:01 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Hallo ihr Minusgeber Fahrt doch selbst über das Gelände!!
Kommentar ansehen
02.04.2011 12:43 Uhr von Seelenkrank
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm vielleicht wollte er Suizid begehen?

Wenn er sich genau vor den Atomreaktor stellt, ist er so einer hohen Strahlendosis ausgesetzt, könnte er schnell sterben.
Sogar nach Sekunden, Minuten...!?

http://de.wikipedia.org/...

Bitte verbessert mich, falls ich falsch liege

[ nachträglich editiert von Seelenkrank ]
Kommentar ansehen
02.04.2011 14:23 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Seelenkrank und deshalb habe ich mich in meinem 1. Kommentar o geäussert, sollte es nicht der Fall sein, dass er stirbt, sollte man ihn isolieren um nicht noch andere Menschenleben zu gefährten.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?