31.03.11 19:59 Uhr
 256
 

Atom-Moratorium: Energieriese E.on wird nicht dagegen klagen

Wie die "Frankfurter Rundschau" unter Berufung aus Unternehmenskreisen jetzt berichtet, wird der Energiereise E.on wohl auf eine Klage gegen das von der Bundesregierung verhängte Atom-Moratorium verzichten.

Der Konzern ist mit den Kraftwerken Isar 1 und Unterweser direkt von der Entscheidung der Regierung betroffen.

Diese Entscheidung dürfte von enormer Tragweite für die gesamte Branche sein, so der Bericht weiter. Man zweifle zwar an der Rechtmäßigkeit des Moratoriums, aber man werde sich der Debatte sachlich und konstruktiv stellen, so der Energiekonzern.