31.03.11 19:06 Uhr
 315
 

Großbritannien: Tierpfleger misshandelte Zirkuselefant mit Schlägen und Tritten

"Anne" ist der letzte Zirkuselefant in Großbritannien. Das Tier wurde von seinem Pfleger schwerst misshandelt. Eine Tierschutzorganisation konnte den Tierpfleger mit versteckter Kamera filmen und dadurch die Tierquälerei aufdecken. Täter und Zirkusdirektor drohen jetzt deftige Strafen.

Bereits vor sechs Jahren machten Medien darauf aufmerksam, dass die heute 58-jährige "Anne" schlimmen Qualen ausgesetzt ist. Durch den veröffentlichten Film des Tierschutzvereins "Animal Defenders International" (ADI) könnte der Dickhäuter nun endlich seine Freiheit erlangen.

Auf dem Film ist zu sehen, wie "Anne" mindestens 48 mal geschlagen und getreten wird. Der Tierpfleger schlug das Tier unter anderem mit einer Mistgabel. An einer Stelle sieht es so aus, als würde er das angekettete Tier sogar mit der Mistgabel ins Gesicht stechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Elefant, Misshandlung, Zirkus, Tierquälerei, Tierpfleger
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen
Gefasster Kettensägen-Angreifer hatte zwei Armbrüste und angespitzte Holzstäbe
Letzte Ehefrau von Frank Sinatra im Alter von 90 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2011 06:40 Uhr von KamalaKurt
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
<bringt mir mal den Tierquäler vorbei.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Fincher übernimmt Regie bei "World War Z"-Fortsetzung mit Brad Pitt
Moskauer Handwerkerfirma wirbt mit Martin-Schulz-Bild für Fenster
"Thor 3": 80 Prozent improvisiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?