31.03.11 15:52 Uhr
 994
 

3D ohne Brille: Erster Fernseher mit der neuen Technik ausgestattet

Der Toshiba 20GL1, so der Name des futuristischen Apparates, ist weder klein noch flach im Vergleich zu anderen neuartigen Modellen und mit dem dicken Rahmen sehr auffällig. Jedoch kann man mit dem neuen Toshiba 3D auch ohne entsprechende Brille genießen.

Die Bildschirmgröße ist mit 52 Zentimetern (20 Zoll) eher Standard für PC-Monitore, doch der 3D-Effekt ist laut Testern "frappierend natürlich" und das Bild gestochen scharf.

Den 3D-Effekt erlebt man allerdings nur, wenn man sich direkt vor dem Gerät befindet, also maximal 90-100 Zentimeter, und sich maximal 20 Zentimeter seitlich bewegt. Kaufwillige und 3D-Fans müssen sich allerdings noch etwas gedulden, der 20GL1 ist bislang nur in Japan erhältlich, Europäer müssen sich noch etwas gedulden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoch2Datum
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Technik, 3D, Fernseher, Brille, Toshiba
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2011 15:52 Uhr von Hoch2Datum
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
3D ohne Brille ist ganz cool, hat der eine oder andere vielleicht schon an einem Nintendo 3DS gesehen, aber soviel Geld für ein so kleinen Fernseher? Ne da würde ich lieber noch warten!
Kommentar ansehen
31.03.2011 17:50 Uhr von _dfs
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der letzte Satz ist "meh". Kaufwillige [...] müssen sich allerdings noch etwas gedulden, [...] Europäer müssen sich noch etwas gedulden.

Zum Gerät: Also 1m Abstand maximal ist doch etwas dürftig. Der TV hat Prototypen-Character.
Kommentar ansehen
31.03.2011 18:19 Uhr von neinOMG
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Toshiba? Die haben momentan genug Probleme in Japan.
Kommentar ansehen
31.03.2011 18:33 Uhr von gmaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
3D TVs ohne Brille sind aber nichts neues. Und ich dachte jetzt kommt eine neue Technik womit man den 3D Effekt von allen Winkel sieht.
Kommentar ansehen
31.03.2011 18:46 Uhr von LhJ
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Neu ist der sicher nicht Toshiba hatte schon auf der Computex sowie Cebit 3D darstellende Geräte ohne Brille ausgestellt in 20, sowie 22 Zoll (wenn ich mich recht erinnere).
Kommentar ansehen
31.03.2011 20:57 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es auch größer: auf der Cebit waren auch größere Geräte ausgestellt, die 3D ohne Brille bieten konnten. Und man konnte auch weiter weg sein und sah trotzdem noch in 3D.

Als Computermonitog gibt es die schon länger. Da ist es ja auch üblich, dass man direkt davor sitzt und den Kopf kaum bewegt.

Genau das ist auch das Problem von allen 3D-ohne-Brille-Fernsehern/Monitoren: Kopf bewegen macht ein schlechtes Bild und teilweise Schwindelgefühl.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?