31.03.11 15:12 Uhr
 10.821
 

USA: Der unglücklichste Lottospieler der Welt - 16 Millionen Dollar entgangen

Ein Mann aus New York, der gemeinsam mit seinen Kollegen seit Jahren Lotto spielt, hat sich letzte Woche einmal ausnahmsweise nicht daran beteiligt, weil er das Gefühl hatte, kein Glück zu haben.

Nachdem sie ihn zwei Mal gefragt hatte, ob er wirklich aussetzen wolle, gewannen seine sieben Kollegen an dem Tag den 319 Millionen US-Dollar umfassenden Jackpot der "New York Mega Millions".

Nach Abzug aller Steuern hätte der Mann 16 Millionen US-Dollar nach Hause mitgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, New York, Lotto, Kollege, Mega Millions
Quelle: www.newser.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2011 15:29 Uhr von nostrill
 
+69 | -30
 
ANZEIGEN
wenn: sie fair sind teilen sie trotzdem...
Kommentar ansehen
31.03.2011 15:33 Uhr von Christian82
 
+22 | -22
 
ANZEIGEN
@nostrill: Sehe ich auch so!
Kommentar ansehen
31.03.2011 15:41 Uhr von DiegoDeLaVega
 
+60 | -29
 
ANZEIGEN
sehe: ich nicht so. hat der halt pech gehabt.
Kommentar ansehen
31.03.2011 15:44 Uhr von HypnotizeMinds
 
+2 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.03.2011 15:46 Uhr von Johnny Cache
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
@HypnotizeMinds: Vielleicht haben sie immer mit unterschiedlichen Anteilen gespielt?

Aber schon blöd wenn man gerade dann aussteigt wenn man mal Glück hat. Deswegen würde ich mit so einem Mist auch gar nicht erst anfangen.
Kommentar ansehen
31.03.2011 15:47 Uhr von ichhabimmerrecht
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
@HypnotizeMinds: Nach Abzug aller Steuern hätte der Mann 16 Millionen US-Dollar nach Hause mitgenommen.

Ist der Satz zu schwer für dich? :D
Kommentar ansehen
31.03.2011 15:48 Uhr von tobe2006
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
hmm: 319.mio.. durch 8 = ca 40mio.

24mio an steuer? wolle die mich veräppeln o0?

btw. muss bei den amis der lottogewinn versteuert werden? bei uns is der reine gewinn ja steuerfrei und nur die zinsen wasses geld macht sind steuerpflichtig.
Kommentar ansehen
31.03.2011 16:00 Uhr von omar
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Hätte dem was abgegeben Vielleicht nicht nen vollen Anteil, aber so ein Trostpflaster von ner Mio oder so...
Die Kumpels können ja zusammenlegen.
Jeder ne viertel Mio... und dann heult der weniger...
Arme Sau...

[ nachträglich editiert von omar ]
Kommentar ansehen
31.03.2011 16:01 Uhr von Getschi2.0
 
+34 | -2
 
ANZEIGEN
"weil er das Gefühl hatte, kein Glück zu haben."
Wo er recht hat...
Kommentar ansehen
31.03.2011 16:15 Uhr von HansGünter
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ich glaube: der Jackpot hatte insgesammt 319 Millionen und davon geht ja nicht alles an die 8 Leute sondern auchnoch an niedrigere Gewinnklassen.
Kommentar ansehen
31.03.2011 16:18 Uhr von omar
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Anteil 40 Mio...?! Laut anderer Quelle wäre sein Anteil bei rund 40 Mio gelegen.

"Knapp 40 Millionen Dollar (etwa 28 Millionen Euro) könnte ein Beamter in den USA sein Eigen nennen, hätte er nicht im entscheidenden Moment den Glauben ans Glück verloren."

http://www.news.de/...

"Netto steht ihnen eine Gesamtsumme von 202,9 Millionen Dollar ins Haus. Ob sie den achten Spieler in ihrer Runde freiwillig an ihrem Gewinn teilhaben lassen, war zunächst nicht bekannt."
Kommentar ansehen
31.03.2011 16:28 Uhr von JohannesNepomuk Administrator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die New York Mega Millions spielen astronomische Gewinnsummen aus (mehrere hundert Millionen Dollar sind keine Seltenheit), ich kann mir nicht vorstellen, dass die an einen kleinen Gewinnerkreis gehen. Wie das genau läuft, weiß ich aber auch nicht. Ich kenne nur die TV-Spots dieser Lotterie und hab Plakate gesehen, als ich mal in New York war.
Kommentar ansehen
31.03.2011 16:46 Uhr von Bloedi
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich würde etwas Ähnliches schreiben wenn die halbwegs cool sind, dann legen sie dieses Geld auf irgendwelche verzinsten Konten und leiten diese Zinsgewinne nach einer gewissen Zeit an den weiter, der nicht mitgespielt hat.

Dann wäre die Sache garnicht ganz so Scheiße.. und die anderen Gewinner wären auch nicht ärmer..

Nur meist führen solche Gewinne bei Menschen, die bisher nicht besonders viel Geld besessen haben, zu völlig blödsinnigem Verhalten und maßlosem Konsum..
Kommentar ansehen
31.03.2011 17:08 Uhr von atze-badekappe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich würde: auch Teilen.Aber das ist ja immer so.Erst viel Geld rein pulvern und dann zu früh aufhören.Aber das hätte ja auch ebensogut noch Jahre lang erfolglos weiter gehen können.Ist und bleibt halt ein Glücksspiel.
Kommentar ansehen
31.03.2011 20:13 Uhr von H-Star
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
verdrehte logik: er hat genau so wenig glück gehabt wie jeder andere, der nicht gespielt hat. auf lange sicht ist nicht zu spielen die bessere wahl.

[ nachträglich editiert von H-Star ]
Kommentar ansehen
31.03.2011 21:25 Uhr von moloche
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wer sagt: wer sagt das sie gewonnen hätten wenn er mitgespielt hätte.
Es wären andere Umstände gewesen.

Genau das gleiche wie bei einem Autounfall wo einer mal daheim bleibt, während die anderen tödlich verunglücken.
Wenn er mitgefahren wäre, wäre sicher alles andere verlaufen und das Auto nicht in der "2353" Sekunde an Kurve XY gewesen, wo gerade ein anderer Autofahrer die Kurve schneidet.
Kommentar ansehen
31.03.2011 23:28 Uhr von HBeene
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hmmm "Nachdem sie ihn zwei Mal gefragt hatte, ob er wirklich aussetzen wolle, gewannen seine sieben Kollegen an dem Tag den 319 Millionen US-Dollar umfassenden Jackpot der "New York Mega Millions"."

Liest sich so, als hätten sie gewonnen und ihn danach gefragt!

Sieger: Willst du nicht doch einsteigen?
Verlierer: Nee hab keinen Bock mehr!
Sieger: Aber es sind doch nur 5 Dollar!
Verlierer: Nein, ich will nicht mehr mit euch tippen!
Sieger: Na OK, wie du willst. Ach weißte was?
Verlierer: Was denn?
Sieger: Wir haben grad 319 Millionen gewonnen, aber du wollste ja nicht mehr mittippen! Haben dich sogar 2mal gefragt!

ROLF!
Kommentar ansehen
01.04.2011 00:50 Uhr von FCS1903
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ judas: Bei uns hält der Staat genauso die Hand auf wie bei den Amis. Hier werden die Steuern nur eben schon vor der Gewinnausschüttung abgezogen. Normalerweise wären eben am Samstag 50 mio statt 24 mio im Jackpot. Der Staat holt sich aber vorher schon seinen Anteil und es werden eben nur noch 24 mio ausgeschüttet. Somit ist der Gewinn offiziell steuerfrei, aber nur weil er eben vorher schon versteuert wurde.
Kommentar ansehen
01.04.2011 01:27 Uhr von Hútschmek
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wie hoch sind denn da die Steuern? Okay seine 7 Kollegen haben den Pot geknack also wären es mit ihm 8 leute gewesen. 319 / 8 sind bei mir knapp 40 Millionen also warum hätte er nur 16 bekommen? Wären ja 60% steuern.
Kommentar ansehen
01.04.2011 12:22 Uhr von ceyweb
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat doch Recht gehabt: Wenn er sagt, er hat kein Glück, hat er Recht gehabt. Sonst hätte er sich weiterin beteiligt.
Kommentar ansehen
01.04.2011 13:25 Uhr von ScriptCreator
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ceyweb: Ganz genau das! Er wußte es vorher, daß er kein Glück haben wird und hat seine Prophezeiung dann selbst verursacht. So kann´s kommen .... mit dem Metaphysischen.
Ich würde ihn finanziell an meinem Gewinn teilhaben lassen, wenn ich einer der 7 Gewinner wäre.
Kommentar ansehen
03.04.2011 02:37 Uhr von brainbug1983
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also mal ernsthaft...319 millionen, ob die jetzt durch 7 oder 8 geteilt werden spielt doch da eher mal weniger ne rolle. Gut, mit jedem x-beliebigen würd ich das jetzt auch nicht teilen, aber je nachdem wie lange die davor schon zusammen gespielt haben, wär ich dafür ihn zumindest angemessen am gewinn zu beteiligen, denn mal ernsthaft, ob jetzt 15 oder 16 mio aufm konto sind sollte eigentlich keine rolle mehr spielen...ausgesorgt hat man in der regel so oder so bei der summe, wenn man sich nicht ganz blöd anstellt zumindest...

Edit:
@FCS1903
Von der Seite hab ich das noch gar nicht betrachtet...würd aber logisch klingen...

[ nachträglich editiert von brainbug1983 ]

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?