31.03.11 14:52 Uhr
 416
 

Libyen: Armee übernimmt Taktik der Rebellen und drängt diese weiter zurück

Ein Sieg der Rebellen in Libyen wird immer unrealistischer. Trotz heftiger Luftangriffe der NATO scheint das libysche Militär weiter Boden gut zu machen. Zwar seien die Rebellen begeisterte Kämpfer, würden sich jedoch sofort bei starkem Gegenfeuer zurückziehen, so CBS-Korrespondentin Mandy Clark.

Dabei geht das libysche Militär äußerst geschickt vor. So würde man vermeiden, Militärfahrzeuge zu verwenden, sondern Waffen, ähnlich wie die Rebellen, auf Jeeps und in Zivilfahrzeugen transportieren.

Dadurch ist es für die NATO aus der Luft kaum möglich, Militär und Rebellen zu unterscheiden. Die Taktik scheint soweit aufzugehen, da die Revolutionäre in der Nacht weiter zurückgedrängt wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: StefanPommel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krieg, Libyen, Armee, Rebellen, Taktik
Quelle: www.cbsnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2011 15:52 Uhr von Baran
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Richtig gadaffi! Ich hoffe er gewinnt, und die al kaida wird zurück gedrängt, staats verräter diese terroristen....
Kommentar ansehen
31.03.2011 16:53 Uhr von usambara
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Autor: in den letzten Tagen gab es kaum Angriffe auf das libysche Militär durch die Nato. Nach wie vor Rücken sie mit Panzern, Panzerhaubitzen und anderen schweren Waffen vor.
Heute wurden die Gaddafi-Truppen wieder von den Rebellen
zurück geworfen und der libysche Außenminister ist nach London geflohen und ein Geheimdienst-General gen Tunesien geflohen.
@Baran- der Terrorist sitzt in Tripolis


[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
31.03.2011 17:34 Uhr von StefanPommel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@usambara: Natürlich, keine Angriffe der NATO... außer natürlich die 40 Toten, die der von gestern bescheer hat...

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
31.03.2011 17:42 Uhr von usambara
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@StefanPommel: ich rede von angreifenden Truppen in Misrata und Ras Lanuf
Kommentar ansehen
31.03.2011 18:23 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die Rebellen brauchen unbedingt Panzer um die: Städte erstmal zu umkreisen. Ansonsten schieben sie die Gaddafi-Truppen nur bis Tripolis vor sich hin, was dann immer schwieriger wird. Haben sie nicht gekonnt oder nicht gemacht, jetzt müssen sie auf Tunesiens Marsch nach Tripolis hoffen.



[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
01.04.2011 00:39 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja damit fliegt wohl der letzte Rest Völkerrechtlichkeit aus dem Fenster, wenn schon beide Seiten von äusserer Erkennbarkeit absehen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?