31.03.11 14:41 Uhr
 7.882
 

"Das arme Mädchen friert doch": Sexy Aktivistinnen in zwei deutschen Städten

"Das arme Mädchen friert doch." So lautete die Reaktion von Passanten in Stuttgart. Dort, wie auch in München, sind PETA-Aktivistinnen leicht bekleidet auf die Straße gegangen, um gegen das Robbenschlachten zu protestieren.

PETA hatte zwar Nacktheit angekündigt, doch am Ende hatten die Damen doch etwas an, wie eine Sprecherin erläuterte. Man sei in der Vergangenheit schon auf dem Polizeirevier gelandet, weil zu viel Haut gezeigt wurde.

Während den Aktivistinnen in München eine Menge Aufmerksamkeit zuteil wurde, waren sie vielen Stuttgartern zu leicht bekleidet, wie die Sprecherin erklärt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mädchen, Protest, Aktivist, PETA, Robbenjagd
Quelle: www.tz-online.de