31.03.11 13:05 Uhr
 2.344
 

USA: Neue Einnahmequelle - Gefängnis zeigt Insassen Werbung

Das Gefängnis Erie County Holding Center im US-Bundesstaat New York ist bei der Suche nach neuen Einnahmequellen fündig geworden.

In Zukunft soll den Untersuchungshäftlingen Werbung gezeigt werden. Dabei handelt es sich um Anzeigen von Anwälten und Kautionsbüros, die auf einem Bildschirm zu sehen sein werden.

Das Gefängnis könnte dadurch im Jahr bis zu 15.000 Dollar einnehmen. Bereits die Hälfte aller Werbeplätze sind vergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Gefängnis, Werbung, Finanzierung, Untersuchungshaft
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2011 14:00 Uhr von killerkalle
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
krass: nicht nur das sich gewissen herschaften eine goldene nase damit verdienen leute in dem eigenen gefängnis einzuschließen für sich arbeiten zu lassen jetzt sollen sie auch noch konsumieren mit den letzten kröten dieser welt ...

wusstet ihr das knast nichts nützt ausser wenn von jemandem akkute gefahr ausgeht ..die kommen alle beknackter raus als sie reingehen aber vor allem schlauer als sie reingegangen sind und das im bezug auf straftaten....naja günstige versuchstiere sinds allemal
Kommentar ansehen
31.03.2011 14:22 Uhr von Der_Hase
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Der Kapitalismus: treibt perverse Blüten aus. Krank. Was kommt als nächstes? Werbung von Bestattungsdiensten in den Todeszellen? Oder wie wäre es mit "Verkaufen Sie ihre Organe, damit ihre Angehörige nach ihrer Hinrichtung die Beerdiung bezahlen können"
Kommentar ansehen
31.03.2011 14:31 Uhr von Rexmund
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
ich schäme mich für meine Rasse
Kommentar ansehen
31.03.2011 17:41 Uhr von sicness66
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm: Schön Kinderriegel-, Kuchen,-Seifen- und Zigarettenwerbung.

Hauptsache Profitmaximierung...
Kommentar ansehen
31.03.2011 17:42 Uhr von ente214
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
krass: wie sinnlos die bisherigen kommetare sind.
denkt ihr wirklich der direktor oder so kauft sich von dem geld jetzt nen auto oder was??
und wer verliert denn bei so einem deal? die gefangen, die sowieso nichts vorhaben müssen ein bischen fernsehen, und irgedwer bezahlt die vollzugsanstalt dafür. die kann ihren leuten dann ein weihnachtsgeld bezahlen, oder die zellen rattenfrei machen oder was auch immer.
und vllt sehen die gefangen etwas was für sie infrage kommt und das die sonst nicht entdeckt hätte? es geht hier schließlich um anwaltsanzeigen etc.
sone aktion ist doch ne win-win situation.

[ nachträglich editiert von ente214 ]
Kommentar ansehen
31.03.2011 17:44 Uhr von Killerspiel-Spieler
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
naja den Gefangenen kommt das sicher zu Gute, da die Gefängnisse sowieso überfüllt sind, können durch die Einnahmen vllt. mehr Zellen eingerichtet werden ;)
Kommentar ansehen
31.03.2011 17:59 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hihi: reisebürowerbung wär geil :D

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?