31.03.11 09:10 Uhr
 198
 

USA: Nach der Ölkatastrophe - USA erlauben wieder Ölbohrungen im Golf von Mexiko

Das Inferno der Ölbohrplattform Deepwater Horizon scheint wohl rasch in Vergessenheit geraten zu sein. Das Moratorium zum Stopp solcher Tiefseebohrungen ist kaum verstrichen, schon haben die USA wieder die erste Genehmigung für erneute Bohrungen vergeben.

Insgesamt waren schon sechs neue Bewilligungen erteilt, diese seien jedoch schon vor der Katastrophe genehmigt worden. Nach Behördenangaben wurden die Sicherheitsstandards erhöht, um mögliche Unfälle oder deren Folgen einzudämmen.

Nach dem Unglück der Bohrplattform Deepwater Horizon im April 2010 wurden im Juli darauf alle Bohrungen gestoppt. Dies sollte eigentlich bis November gelten, wurde aber bereits im Oktober wieder aufgehoben. Das Unglück der von BP geführten Plattform hatte eine verheerende Ölpest zur Folge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Golf von Mexiko, Ölkatastrophe, Bohrung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?