31.03.11 07:51 Uhr
 269
 

Stuttgart: Weil seine Freundin Schluss machte, schoss ein Mann auf Polizisten

Ein Mann muss sich jetzt vor einem Stuttgarter Gericht verantworten, weil er auf die Beamten einer Polizeistreife schoss. Die Firma des Mannes war in die Pleite gegangen und er hatte Alkoholprobleme. Als sich dann auch noch seine Freundin von ihm trennte, wurde es ihm zu viel.

Mit einer Pistole erschien er angetrunken vor ihrem Wohnhaus. Er bombardierte seine Ex-Freundin mit SMS, in denen er unter anderem schrieb: "Ich liebe Dich", Du willst Blut, Du bekommst es!", "Hol die Bullen, dann wird’s lustig" und auch "Töte mich, sonst mach ich es".

Nachbarn riefen die Polizei. Als diese vor Ort eintraf, eröffnete der Mann sofort das Feuer auf die vier Beamten. Er gab vier Schüsse ab, von denen aber keiner traf. Vor Gericht sagte der Mann aus, dass er sich an die Schüsse nicht erinnern kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Stuttgart, Freundin, Schluss
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Feuerwehrmann muss aus Autowrack bei Unfall eigene Frau bergen
Hamburg: Prozess gegen Ehemann, der Ex-Frau mit Säure überschüttete
Bolivien: Bei Bungeejumping war Seil zu lang

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinderärzteverband für Pflichtimpfung gegen Masern
Nordkorea: Neuer Raketentest gescheitert
Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?