31.03.11 06:48 Uhr
 4.042
 

Boxen: Odlanier Solis verhöhnt Vitali Klitschko - "Vitali ist eine Null"

Vor kurzem verlor Odlanier Solis gegen Vitali Klitschko bereits in der ersten Runde durch ein technisches K.O. (ShortNews berichtete).

Odlanier Solis will dies aber nicht auf sich sitzen lassen und fordert ein Rematch gegen den WBC-Weltmeister. Er schlägt diesbezüglich vor, dass alle Leute, die beim ersten Kampf bereits eine Eintrittskarte gekauft hatten, dieses Mal umsonst reinkommen sollen.

"Ich habe gesehen, wie einfach es ist, Vitali zu besiegen. Wäre die Verletzung nicht dazwischen gekommen, hätte ich ihn auseinandergenommen. Er ist eine boxerische Null. Ich war überrascht, wie schwach er ist", zog er über Vitali Klitschko her. Solis liegt momentan immer noch im Krankenhaus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Boxen, Vitali Klitschko, Odlanier Solis
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2011 07:46 Uhr von ownage77
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Rückkampf: Ein Rückkampf mit kostenlosem oder güstegerem Eintritt für die entäuschten Fans des letzten Kampfes wäre doch super!

[ nachträglich editiert von ownage77 ]
Kommentar ansehen
31.03.2011 08:03 Uhr von matt287
 
+32 | -2
 
ANZEIGEN
Solange Hat der Solis doch gar nicht geboxt um feststellen zu können, dass er leicht gewinnen hätte können....
Kommentar ansehen
31.03.2011 08:44 Uhr von elomaniak
 
+9 | -15
 
ANZEIGEN
@BastB: Er hat sich durch unglückliches vedrehen des Knies das Kreuzband und einen Meniskus gerissen, zudem einen Knorpelschaden erlitten, nicht durch einen Wischer an der Schläfe...
Glaub mir das tut höllisch weh und man steht danach nicht einfach auf und macht weiter.

Ich denke zwar das Klitschko auf lange Sicht gewinnen würde aber alles ist möglich
Kommentar ansehen
31.03.2011 08:45 Uhr von Rex8
 
+10 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.03.2011 08:49 Uhr von Astardis666
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
Jaja: Und alle Gegner, die vor Solis ein K.O. gegen Klitschko erlitten, hatten auch irgendwelche Verletzungen, oder?
Einfach nur lachhaft, was Solis da von sich gibt.
Ohne Verletzung mag es wohl länger gedauert haben, aber am Endergebnis hätte sich wohl nicht viel geändert, wage ich mal zu behaupten ^^
Kommentar ansehen
31.03.2011 09:30 Uhr von JesusSchmidt
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
solis verzichtet auf gage und ab geht es selbstverständlich können die leute für lau rein - der knallkopp verzichtet dafür einfach auf seine gage und den rest kann er ja über sponsoren finanzieren.

ich mag großmäuler nur, die auch was drauf haben. im boxen war dass bisher eigentlich nur muhammad ali. alle anderen, die riesenwelle gemacht haben, hatten nix drauf. wenn solis wenigsten in lustigen reimen sprechen würde... :-)
Kommentar ansehen
31.03.2011 10:08 Uhr von Jolly.Roger
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@elomaniak: Schon mal überlegt, warum Solis sich das Knie überhaupt verdreht hat?

Nach dem Wischer sahen seine Bewegungen nicht mehr ganz so souverän aus, vor allem über sein linkes Bein hatte er keine richtige Kontrolle mehr.

Das so etwas extrem schmerzhaft ist stimmt, umso mehr wundert mich, dass Solis keine Miene verzogen hat....Naja, die Verletzung ist sicher Pech, aber ausschlaggebend war der halbherzige Wischer von Klitschko.

Das ein Herausforderer eine Runde auch mal ein paar Treffer anbringt, ist nichts Ungewöhnliches, aus diesen drei Minuten aber schon eine ernsthafte Chance weiszusagen, halte ich für etwas vermessen.
Kommentar ansehen
31.03.2011 11:42 Uhr von Alice_undergrounD
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
was für eine: erbärmliche lachnummer dieser typ^^
Kommentar ansehen
31.03.2011 13:50 Uhr von Hady
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ja geil "Solis liegt momentan immer noch im Krankenhaus."

Dieser Satz alleine sagt doch schon alles.
Kommentar ansehen
31.03.2011 14:26 Uhr von Childerich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Große Worte Aber naja, Klappern gehört beim Boxen eben zum Geschäft. Ich glaube zwar nicht, dass Solis gewonnen hätte, ein paar gute Szenen hatte er aber durchaus und ich hätte zu gern gesehen, wie er sich über die restlichen Runden geschlagen hätte - ein wenig schade, dass Klitschko einen Rückkampf kategorisch ausschließt.
Kommentar ansehen
31.03.2011 15:41 Uhr von XxX2.0
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ein kostenloses rematch wäre schon cool
aber der solis soll aufpassen was der sagt der kann doch selber nix und is ne memme hoch 10, der kann sich an klitschko doch noch en beispiel nehmen
Kommentar ansehen
31.03.2011 16:48 Uhr von backuhra
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ausrede: Es war keine Verletzung, sondern ein sauberer K.O. von Klitschko, durch einen wunderbaren Schlag gegen die Schläfe. Die VErletzung kam erst durch den Niederschlag.
Kommentar ansehen
31.03.2011 17:01 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Dass Solis die jämmerliche Niederlage: nicht akzeptiert war doch vorher klar :)

Hinterher war er natürlich vorgeschädigt und es war risikoreich darauf einzugehen. Als wenn bei der ärztzlichen Untersuchung vorher nicht genau das zu Tage gekommen wäre und Solis gar nicht erst zum Kampf zugelassen worden wäre.

Solis hat nen Wischer von Klitschko kassiert ist dadurch ins straucheln gekommen und hat sich dabei verletzt. Ob er es einsehen will oder nicht die Null ist nur Solis
Kommentar ansehen
31.03.2011 18:42 Uhr von AnotherHater
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein süßer S*****lutscher dieser Odlanier Solis.. zum Knuddeln!
Kommentar ansehen
01.04.2011 04:47 Uhr von Acun87
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Bast: wie schon 100000000 mal erwähnt. sein fallen hat aber auch rein gar nichts mit dem schlag von vitali zutun gehabt!

die ärztliche diagnose bestätigt das.

und jeder der auch nur ansatzweise was vom boxen versteht, hat erkennen können, dass solis gut in die 1. runde gefunden hatte!

würde mich über einen rematch übertrieben freuen!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?