30.03.11 17:11 Uhr
 3.243
 

"Ghostbusters 3" ohne Bill Murray?

Ivan Reitman bestätigte kürzlich, dass die Dreharbeiten zu "Ghostbusters 3" noch im laufenden Jahr starten sollen. Doch nun wurde bekannt, dass Bill Murray bereits in einem anderen Filmprojekt involviert sein soll.

Bill Murray soll die Rolle des 32. US-Präsidenten Franklin D. Roosevelt in "Hyde Park on Hudson" übernehmen, das auf einem Hörspiel basiert. Darin wird die Liebesaffäre zwischen Roosevelt und seiner Cousine Margaret Stuckley thematisiert. Juli 2011 sollen dazu die Dreharbeiten starten.

Auch wenn die dritte "Ghostbusters"-Drehbuchfassung von Dan Aykroyd, Ernie Hudson und Harold Ramis abgesegnet wurde, steht es noch nicht fest, was nun aus dem Filmprojekt wird. Bill Murray meinte, "Ghostbusters 3" habe keine Priorität.


WebReporter: Dommo
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Schauspieler, Ghostbusters, Bill Murray, Ghostbusters 3
Quelle: www.filmstarts.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Foto verwirrt Internet-User: Zeigt es Tom Hanks oder Bill Murray?
Bill Murray wird dieses Wochenende in der Bar seines Sohnes kellnern
"Ghostbusters": Bill Murray findet weibliche Hauptrollen gut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2011 17:11 Uhr von Dommo
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Das finde ich sehr sehr schade. ich bin mit den Filmen aufgewachsen und würde mich riesig über einen dritten freuen. Hoffe die kommen doch noch alle zusammen.
Kommentar ansehen
30.03.2011 17:58 Uhr von Senfgeist
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Unglaublich Bill Murray hatte mit Ghostbusters seinen Durchbruch und wurde dadurch bekannt! Der sollte mal dankbarer sein - wenn das stimmt, was er sagt, rutscht er bei mir auf der Sympathieskala aber ganz weit nach unten.
Kommentar ansehen
30.03.2011 18:43 Uhr von Bratwurstdealer
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch klar der wurde ja auch in Zombieland erschossen ;D

Wäre schon schade. Wir müssen ja schon auf Zurück in die Zukunft 4 mit M.J.Fox verzichten :(
Kommentar ansehen
30.03.2011 18:46 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Bratwurstdealer: verdammt, den mit zombieland wollt ich bringen -.- :D
Kommentar ansehen
30.03.2011 18:55 Uhr von HBeene
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Den Leute fällt da echt nix mehr ein Hoffe es kommt kein Memento 2, Fight Club 2, Event Horizon 2, The One 2, Die Verurteilten 2 oder Quentin Tarantino Klassiker!

Und man kann nicht mit denselben Schauspielern Reihen vorsetzten!

Indy 4...grausam! Wird hier nicht anders sein!

@Bratwurstdealer
Stimmt, dann kann er ja als Geist mitspielen! ;-D

Und wenn BITTE mit neuer Besetzung, meinetwegen deren Kinder...A-Team fand ich zwar ganz nett, aber warum die alten Namen und deren Charaktere?
Kommentar ansehen
30.03.2011 19:28 Uhr von rLoBi
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
schade: wenn jemand so undankbar ist. wo wäre er denn heute ohne die ghostbusters? naja das ego steigt halt mit den jahren.
Kommentar ansehen
30.03.2011 19:31 Uhr von Bildungsminister
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Bill Murray hatte ganz bestimmt nicht mit Ghostbusters seinen Durchbruch. Eventuell beim deutschen Publikum, und dann auch nur bei denen die nichts anderes kennen als deutsche Synchronisationen.

Bill Murray war Jahre vor Ghostbusters sehr erfolgreicher teil bei Saturday Night Live und hatte wenn überhaupt seinen Durchbruch mit Tootsie.

Ghostbusters war und ist am Ende einfach nur schlecht. Ein Film über Geisterjäger... Als Schauspieler würde ich da ganz bestimmt auch eine ernsthafte Rolle wie die von Roosevelt vorziehen. Zumindest wenn man mich ernst nehmen sollte. Bei der 3. Verfilmung geht es doch am Ende nur darum nochmal abzukassieren, mehr auch nicht.
Kommentar ansehen
30.03.2011 19:40 Uhr von Senfgeist
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Hbeene: Ich habe mir ein Interview mit Ivan Reitman angesehen und er hat sehr positiv über Ghostbusters 3 gesprochen - ich meine damit: Seine Ansätze, wie er G3 machen möchte, sind sehr gut. Er setzt auf B-Movie Style, nicht alles mega-modern, die Ghostbusters leben von "zusammengebasteltem Equipment statt Hochleistungsmaschinen"... er hat auch Indy 4 kritisiert - wegen zu viel CGI und vielen weiteren guten Argumenten. Ich glaube, Ghostbusters 3 wird gut und ausnahmsweise kein Reinfall. Wobei das Fehlen von Bill Murray schon ein herber Schlag wäre. Scheiss geldgeile Egomanen!
Kommentar ansehen
30.03.2011 19:51 Uhr von anime4ever-hh1
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach Tom Hanks nehmen hat doch eh den selben Synchronsprecher *scnr*.
Kommentar ansehen
30.03.2011 19:53 Uhr von Senfgeist
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm Tom Hanks wäre tatsächlich ne coole Alternative! :-)
Kommentar ansehen
30.03.2011 21:54 Uhr von Maniska
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum undankbar? Mal ne Frage an die ganezn "der ist undankbar wenn er es nicht macht" Schreier. Warum sollte er es tun? Wenn er zB der Meinung ist dass der Film nichts werden kann, warum soll er dann mitmachen? Damit die selben Leute die jetzt jammern nachher jammern können dass der Film so scheiße ist? Nur damit die "Fans" Ruhe geben würde ich auch keinen Film drehen.

Btw hat er nicht gesagt dass er es nicht macht, nur dass es nicht ganz oben auf seiner Prioritätenliste steht, das ist ein Unterschied
Kommentar ansehen
30.03.2011 22:43 Uhr von maxedl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Extreme Ghostbusters: Warum nicht einen Film mit dem neuem Team machen?
http://www.youtube.com/...
In dem Film könnten die Überlebenden des alten Teams kurz auftauchen.
Ins Feuerwehrhaus kommt ein gut sichtbares Bild von Bill Murray mit Trauerschleife im Eck und fertig.
Nur wer könnte Kylie Griffin spielen?
http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Foto verwirrt Internet-User: Zeigt es Tom Hanks oder Bill Murray?
Bill Murray wird dieses Wochenende in der Bar seines Sohnes kellnern
"Ghostbusters": Bill Murray findet weibliche Hauptrollen gut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?