30.03.11 15:35 Uhr
 658
 

Dank Terminverschiebung - iPhone 5 möglicherweise doch mit LTE

Das iPhone 5 wird womöglich doch auf der Worldwide Developers Conference im Juni vorgestellt (ShortNews berichtete). Immer mehr Quellen rechnen mit einem späteren Start des neuen Apple-Geräts. Bis zum Herbst kann das Unternehmen die zusätzliche Zeit nun nutzen, um weitere Features einzubauen.

So ist in den Augen von Techchrunchs Steve Cheney die Chance auf ein iPhone 5 mit LTE (4G Mobilfunk) deutlich gestiegen und liege jetzt bei 50 Prozent. Begründet wird dies mit leistungsfähigeren und kleineren LTE-Chips. Die Vorgänger waren Apple zu groß und brauchten zu viel Strom.

Die neue Generation an LTE-Chips liefert aber deutlich bessere Werte, sodass Apples Ablehnung bröckeln könnte. Dank des späteren iPhone-Termins gäbe es zudem ein ausreichendes Zeitfenster, um die Chips noch einzubauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Start, Termin, iPhone 5, LTE
Quelle: www.appleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?