30.03.11 15:28 Uhr
 294
 

Hubschrauber stürzt in Achensee (Österreich): Mindestens zwei Tote

Ein Hubschrauber des österreichischen Innenministeriums ist heute Mittwoch mit vier Personen an Bord in den Tiroler Achensee gestürzt.

Sofort wurde eine Informationssperre verhängt - laut unbestätigten Meldungen sollen aber mindestens zwei der Insassen tot geborgen worden sein. Nach den weiteren Vermissten wird auf Hochtouren gesucht.

Kurz vor dem Unfall riss die Verbindung zu dem Hubschrauber ab und laut Augenzeugen sei der Hubschrauber im Sturzflug in den See geflogen. Die Unfallursache ist bis jetzt unbekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: freezie007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Österreich, Tote, Absturz, Hubschrauber
Quelle: tirol.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2011 09:49 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja hallo: Össis, warum wird den da eine Informationssperre verhängt. Hier geht es doch um 4 Menschenleben und ihrem Schicksal.
Zum anderen was ist denn das für eine Informationssperre, wenn doch einigess durchsickert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?