30.03.11 15:21 Uhr
 570
 

Fußball: Mario Gomez meckert über fehlende Unterstützung der Fans

Bayern Münchens Stürmer Mario Gomez ist offenbar bei den Anhängern der deutschen Nationalelf nicht wirklich beliebt. Nun hat er nach dem Match gegen Australien die Fans heftig kritisiert.

Als er im Spiel gegen die Australier nach 73 Minuten ausgewechselt wurde, wurde er von einem Teil der Zuschauer im Borussia-Park Mönchengladbach ausgepfiffen. Auch in Kaiserslautern gegen Kasachstan gab es Pfiffe gegen den Angreifer.

"Mein größter Konkurrent ist im Moment sicherlich ein Teil der Fans, der mir das Leben nicht einfach macht. Ich weiß nicht, ob das noch mit meinem Fehlschuss in der Saison 2008 zusammenhängt, aber das ist heute schon drei Jahre her. Das ist sehr frustrierend für mich", beschwerte sich Gomez.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Mönchengladbach, Nationalmannschaft, Unterstützung, Mario Gomez
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mario Gomez wegen Gesäßmuskulaturverhärtung nicht bei WM-Quali dabei
Fußball: Mario Gomez jammert - "Meine Pobacke ist doppelt so dick wie vorher"
Fußball: Mario Gomez sagte dem englischen Meister Leicester City ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2011 15:40 Uhr von SunFunStayPlay
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
kwt: Wenn ich die Kohle verdienen würde, die ein Nationalspieler bekommt, würd ich mich zur Not 24/7 auspfeifen lassen.

Was die Fußball-Millionäre halt nicht verstehen ist, das man als Fan zum Teil viel Geld fürs Stadion zahlen muss, wenn ich dann teilweise son Grottenkick gezeigt bekommen würde ich auch pfeifen...
Kommentar ansehen
30.03.2011 15:51 Uhr von Jolly.Roger
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Alles recht und schön nur Gomez hat wenigstens ein Tor gemacht.

Andere scheitern freistehend und werden noch bejubelt, Gomez wird so etwas drei Jahre lang nachgetragen.

Ist schon ein sehr kindisches Verhalten.....der "Fans".

Auch Klose hatte die Seuche am Fuß, da wurde kein so ein Theater gemacht.

Ich kann verstehen, dass er da etwas genervt ist.
Kommentar ansehen
30.03.2011 15:54 Uhr von Disneyland
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
...was diese pfeifenden Fans aber offensichtlich nicht verstehen: Fußball ist kein Event wie ein Popkonzert.

Eine gute Leistung zu bringen hängt eben nicht nur von einem einzelnen Spieler oder der gesamten Mannschaft ab. Vielmehr bestimmt der Gegner, wie gut oder wie schlecht man tatsächlich ist.

Und wenn man sich als "Fan" dann über das Spiel bzw. das dafür gezahlte Geld aufregt, sollte man überlegen, das nächste mal eben nicht mehr zu einem Spiel der DFB-Auswahl zu gehen.
Kommentar ansehen
30.03.2011 17:35 Uhr von Delphic666
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
...der Gomez ist einfach unsympathisch!

...nun hat er diese Saison einen Lauf und staubt genug Dinger bei Bayern ab, aber trotzdem ist mir ein Mann wie Klose 100x lieber, der trotz seiner vielen Jahre auf dem Boden geblieben ist und mit Sicherheit locker gleichwertig ist... nur der Holländer mag ihn eben nicht.

Gomez... Du hast die Haare schön!
Kommentar ansehen
30.03.2011 18:10 Uhr von Copak
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Man muss den Gomez ja nicht mögen, aber auspfeiffen wenn er in der eigenen Nationalmannschaft spielt ist arm. Das Gleiche bei Schweinsteiger, während der EM/WM war er noch der große Held und plötzlich wird er nieder gemacht und ausgepfiffen weil er mal schlechte Leistungen zeigt.

Manche gehen da anscheinden mit der Erwartung hin wie im Zirkus für ihren Eintritt unterhalten zu werden, dass es sich um ein Sportereignis handelt bei dem die Mannschaft nicht hauptsächlich zu dem Zweck spielt die Zuschauer zu unterhalten und auch mal schlechte Leistungen zeigen darf scheint denen wohl nicht ganz klar zu sein. Bei dem Spiel gegen Aserbaidschan kann man bei einem Ergebnis von 4:0 nicht mal von schlechter Leistung sprechen...
Kommentar ansehen
30.03.2011 19:25 Uhr von Pilot_Pirx
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
sehe ich auch so @Delphic666: Seit er bei den Bayern ist, scheint er abgehobener zu sein, obwohl er natürlich mit Beharrlichkeit durch sein "Tal" gegangen ist und sich durchgesetzt hat. Trotzdem ist er auch mir nicht sympathisch.
Kommentar ansehen
30.03.2011 20:22 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaub die Leute die sagen dass Gomez ihnen unsymphatisch ist sind einfach neidisch auf seinen Erfolg.
Gomez ist einer der wenigen guten Stürmer die wir hier in Deutschland noch haben.
Haltet doch lieber zu euren Leuten anstatt euch so kindisch zu benehmen...
Kommentar ansehen
30.03.2011 20:32 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@delphic: Jeder Stürmer staubt ab und an Dinger ab, aber Gomez hat ein Großteil seiner 19 Tore erarbeitet und dazu kommt dass du als Stürmer oftmals auch richtig stehen musst um ein Tor abzustauben. Klose steht oft falsch, wenn er grad nicht im Spiel ist.

Sind beides Topstürmer aber Gomez das Ding von 08 immer noch nachzutragen ist lächerlich. Wir sollten lieber froh sein dass wir 2 solche Topstürmer haben. Und dass der Holländer ihn nicht mag ist lächerlich. Letzte Saison hat Gomez die ganze Zeit auf der Bank gesessen, weil Klose seinen Lauf hatte. Man wechselt nunmal nicht grundlos einen Stümrer aus der die Buden macht
Kommentar ansehen
31.03.2011 11:12 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...selbst wenn Gomez "nur" abstaubt, was so auch nicht wirklich stimmt, folgendes:
Gerd Müller wird für seine vielen Abstauber heute noch gehuldigt. Der war nun wirklich keiner, der sich den Ball im eigenen Mittelfeld geholt hat, oder mal vom 16er ins Eck schlenzte.

Letztes Jahr war fast die ganze Zeit Klose in der Startaufstellung, selten dass Gomez mal eingewechselt wurde. Ich kann also nicht erkennen, dass van Gaal etwas gegen Klose haben soll...

Ist schon ne seltsame Sache mit der Sympathie, da werden die Leistungen der Spieler plötzlich ganz anders bewertet....

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mario Gomez wegen Gesäßmuskulaturverhärtung nicht bei WM-Quali dabei
Fußball: Mario Gomez jammert - "Meine Pobacke ist doppelt so dick wie vorher"
Fußball: Mario Gomez sagte dem englischen Meister Leicester City ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?