30.03.11 14:51 Uhr
 574
 

Studie: Gefälle bei Pro-Kopf-Einkommen gravierend

Wie eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft jetzt ergab, ist das Gefälle bei den durchschnittlichen Pro-Kopf-Einkommen in den letzten Jahren viel stärker geworden.

Die Studie ergab, dass die Ungleichheit bei den Bruttoeinkommen zwischen den Jahren 1998 und 2008 um 13 Prozent gestiegen ist. Noch drastischer zeigt es sich bei den Nettoeinkommen. Hier liegt die Quote sogar bei 15 Prozent.

Betrachtet man die Studie allerdings näher, ist zu erkennen, dass die Einkommensentwicklung bei Paarhaushalten sich nicht signifikant verändert hat. Die gesamte Ungleichheit liegt hier zwar bei 18 Prozent, aufgeteilt auf die einzelnen Partner aber lediglich bei sechs Prozent gegenüber Ende des vergangenen Jahrhunderts.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Studie, Kopf, Einkommen, Pro, Brutto
Quelle: www.haschcon.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen
"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2011 11:55 Uhr von Tinnu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: und was sagt uns das jetzt genau???
Kommentar ansehen
05.04.2011 14:06 Uhr von thugballer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich dachte die grafik im bild hat was mit der news: zu tun .
aber da gehts um was komplett anderes

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?