30.03.11 15:03 Uhr
 387
 

NASA: Kontrollzentrum mit bedenklichen Sicherheitslücken

Eine Regierungskommission kam nach einer einer Sicherheitsprüfung der IT-Infrastruktur des NASA-Kontrollzentrum zu einem alarmierenden Resultat.

Die Sicherheitsvorkehrungen seien dem Bericht nach so gering, dass Hacker relativ leicht das gesamte Kontrollzentrum in ihre Gewalt bringen könnten.

Paul Martin, Chef der Sicherheitskommission, stellte fest, dass das NASA-Netz im Bereich Mission Control bereits von Hackern infiltriert worden ist. Konkret wird ein Fall benannt, bei dem vom Jet-Propulsion-Laboratory in Pasadena 22 Gigabyte Daten gestohlen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pre
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Hacker, NASA, Bericht, Untersuchung
Quelle: business.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flugzeugträger-Killer auf 10.000 km/h: Russische "Zircon" derzeit unaufhaltsam
München: Lilium Jet absolviert Testflug - Er soll einmal Lufttaxi für alle sein
Russen zweckentfremden ihren Weltraumroboter "FEDOR" als "Terminator"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Arthur Abraham wieder im WM-Geschäft - Sieg gegen Krasniqi
Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod
BKA-Bericht: Anzahl tatverdächtiger Zuwanderer steigt auf über 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?