30.03.11 11:34 Uhr
 4.051
 

Media Saturn will ganz groß ins Internetgeschäft einsteigen

Lange hat man gezögert, doch nun sind die Würfel gefallen. Europas größter Elektronikanbieter, die Media Saturn Gruppe will ganz groß ins Internetgeschäft einsteigen. Dies sagte der jetzige Chef der Metro Tochter Horst Norberg jetzt in der "Süddeutschen Zeitung".

Spätestens im Jahr 2013/2014 sollen mindestens zehn Prozent des Gesamtumsatzes mit dem Internet generiert werden, so Norberg weiter. Dies entspräche mehr als zwei Milliarden Euro, fügte er an.

In der zweiten Jahreshälfte 2011 werde der Saturn Online Shop starten, der von Media Markt werde Anfang 2012 nachziehen. Zusätzlich werde es eine Reihe reiner Internethändler geben, die beim Service allerdings stark abgespeckt sein werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Geschäft, Saturn, Media Markt
Quelle: de.finance.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2011 11:34 Uhr von spencinator78
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Bitte auch die Quelle lesen, dort stehen noch erheblich mehr Details für die hier leider kein Platz mehr war.
Kommentar ansehen
30.03.2011 11:56 Uhr von Allmightyrandom
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
ROFL: "Zusätzlich werde es eine Reihe reiner Internethändler geben, die beim Service allerdings stark abgespeckt sein werden."

Wie geht das denn? Weniger als kein Service ist auch eine Leistung^^
Kommentar ansehen
30.03.2011 12:00 Uhr von Freggle82
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Auf gut Deutsch gesagt: Es werden Filialen geschlossen und Mitarbeiter entlassen werden.

Der Direktversand aus dem Zentrallager ist viel kostengünstiger als der Betrieb von Filialen mit den zahlreichen nutzlosen Mitarbeitern (aus Unternehmenssicht). Die BWLer vor Ihren Statistiken in ihrem Kämmerlein sei Dank.
Kommentar ansehen
30.03.2011 12:22 Uhr von Barbarus
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
wird nix: Kann mir kaum vorstellen, das sie im Internet erfolg haben werden. Dafür haben sie einfach zu spät damit angefangen. Jeder der im Internet bestellt, kennt nun schon seine Seiten wo er seine Sachen bezieht.

Ebenso kann ich mir es nicht vorstellen, das sie online mit den Preisen nach unten gehen werden. Somit fallen sie auch bei den Preisvergleich Seiten nicht auf.
Kommentar ansehen
30.03.2011 12:33 Uhr von skapi
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Barbarus: das ist nur eine Frage der investition. Wenn Sie gleich richtig an den Start gehen wird der Erfolg mit Sicherheit da sein.

Wenn der Service einigermaßen passt ist der Preis bei dem Status den die beiden Unternehmen haben mehr oder weniger relativ. Da kann man auch im Internet etwas teurer sein. (Betonung liegt hier auf "etwas"!)
Kommentar ansehen
30.03.2011 12:35 Uhr von mr_shneeply
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Mitarbeiter entlassen? sind da welche?

Ich habe noch nie einen gesehen wenn ich einen gebraucht hätte.

Wie will man den überteuerte, veraltete Ware über das Internet verkaufen? Das macht doch schon Ebay.
Kommentar ansehen
30.03.2011 12:57 Uhr von elomaniak
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Media Markt hatte doch mal einen Online-Shop, der ist aber sehr schnell gefloppt und wurde geschlossen.

Meiner Meinung nach ist der Einzug ins Online-Geschäft definitiv zu spät und die Preise werden wohl kaum einen Unterschied zu denen in den Filialen haben...
Aber Hey für die BWLer, die Ihre Mütter an den teufel verkaufen, ein Grund mehr Personal zu entlassen.
Kommentar ansehen
30.03.2011 13:09 Uhr von atrocity
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Das wird ein Fail Wenn die Preise nur entfernt an die Preisen im Ladengeschäft angelehnt sind wird das ein derber Flop.

Die Junden verarschen tut im Web nicht, jeder kann innerhalb von Sekunden durch einen Preisvergleich raus finden wen ein Preis total überhöht ist.

Oder glauben die echt im Netz kauft jemand ihre HDMI-Kabel für 19,99?
Kommentar ansehen
30.03.2011 14:30 Uhr von Kappii
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@atrocity: Das ist ja nicht nur einfach ein HDMI-Kabel, das wurde doch schon 50% reduziert (UVP 39,90€) und ausserdem bekommt man auf das Kabel 25% Rabatt wenn man drei Blu-Rays kauft :)
Kommentar ansehen
27.06.2011 17:29 Uhr von Hugh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Internet-Geschäft? Zu spät, zu falsch aufgestellt: Ich für meinen Teil bestelle fast nur noch bei Amazon.
Die Preise sind OK und der Kundenservice ist beispiellos.
Ich habe mehr davon, bequem Kundenrezensionen zu lesen und dann problemlos zu bestellen, als wenn ich mir von einem hektisch auf seinem Kugelschreiber rumknipsenden Elektronikdiscounter-Mitarbeiter ein überteuertes Gerät andrehen lasse. Und wenn Media Markt dieses Prinzip ins Netz überträgt, tun sie doch nur das, was sie offline auch tun: Eine uninformierte Kundenschicht abfischen, die sowieso noch nie Service erlebt hat.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?