30.03.11 11:13 Uhr
 957
 

Fast 30.000 Euro teurer: Porsche präsentiert neues Panamera Top-Modell

Er hört auf den Namen Panamera Turbo S und hat immerhin 50 PS mehr als der nächst schwächere Panamera. Beim Kickdown produziert der V8 unter der Haube 800 Nm, im Normalbetrieb sind es noch 700 Nm.

Dank dieser Power soll der Turbo S in unter vier Sekunden auf 100 km/h beschleunigen und 306 km/h Höchstgeschwindigkeit schaffen.

Für das stärkste Modell der Baureihe wird ein Aufpreis von rund 30.000 Euro fällig. Der Panamera Turbo S kostet fast 168.000 Euro, der Panamera Turbo mit 500 PS liegt bei 137.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Euro, Porsche, Modell, Panamera, Panamera Turbo S
Quelle: www.evo-cars.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2011 16:17 Uhr von Air0r
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Manche sagen ja, der Panamera sei hässlich: aber ich finde, wenn man in live sieht strahlt er einfach nur Eleganz, Kraft und Luxus aus. Vielleicht nicht der schönste Porsche, aber definitiv kein Auto, mit dem ich mich verstecken würde. Dass man seine Kinder jetzt mit noch mehr Leistung zum Kindergarten fahren kann ist für den gelegentlichen Nordschleifenbesucher sicher ein weiterer Kaufanreiz.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?