30.03.11 10:58 Uhr
 576
 

Möglicherweise Büchersammlung der ersten Christen in Jordanien entdeckt

70 ringgebundenen Bücher, von denen jedes zwischen fünf und 15 Seiten aus Blei oder Kupfer hat, wurden in einer Höhle in Jordanien entdeckt. Nach Meinung der Experten könnte dieser Fund die Vorstellung davon, wie Jesus lebte und starb und wie das Christentum geboren wurde, vollkommen verändern.

Die Bücher sollen bereits vor einigen Jahren von Beduinen gefunden und später nach Israel eingeschmuggelt worden sein. Jordanien versucht derzeit deren Rückführung zu erwirken.

Der Antikenverantwortliche aus Amman Ziad al-Saad vermutet, dass die Bücher möglicherweise von Jüngern Jesu in den ersten Jahrzehnten nach seiner Kreuzigung angefertigt wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Buch, Christ, Jesus, Sammlung, Jordanien
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2011 10:58 Uhr von irving
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Der bekannte britische Archäologie David Elkington, der zu den wenigen gehört, der die Funde gesehen haben,sagte, dass es sich hierbei womöglich um die „wichtigsten Entdeckung in der Geschichte der Christenheit“ handelt.
Kommentar ansehen
30.03.2011 11:24 Uhr von Ned_Flanders
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn etwas grundlegend veränderndes drinstehen sollte, dann wird das sowieso verschwiegen
Kommentar ansehen
30.03.2011 13:02 Uhr von sabun
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant: gerne würde ich diese Bücher lesen wollen.
Sofern diese Bücher echt sind, ist es spannend zu erfahren wie damals alles war.
Kommentar ansehen
30.03.2011 17:33 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Vieleicht steht ja drinne :): Das Jesus Atheist war ......

...das wäre doch mal ein Hammer :)
Kommentar ansehen
30.03.2011 22:24 Uhr von supermeier
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das beweist: dass er nicht der Messias war, wird es von den Katholiken verschwiegen.

Wenn es beweist dass er doch der Messias war, wird es von den Juden verschwiegen.

Wenn es beweist dass ganz was Anderes die wahre Religion ist, wird es von den Muslimen verschwiegen.

Damit wäre bewiesen, das Verschweigen ist eine weltweite Eigenschaft machtgeiler ideologischer und weltlicher Führer.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?