30.03.11 09:48 Uhr
 290
 

Nokia verklagt erneut Apple

Erst vor kurzem konnte Apple einen Teilsieg gegen Nokia für sich gewinnen. Nun kontert Nokia mit einer neuen Klage, in der es heißt, dass Apple mit so gut wie allen Produkten gegen Nokias Patente verstößt.

Aus der Sicht Nokias wurden sieben Patente verletzt, die sich in iPhones, iPads, Macbooks und Macs befinden. Nokia listet Patente auf, die Apple in den Multitasking-Betriebssystemen, in der Synchronisation von Daten, Ortsbestimmung, in der Qualität von Telefongesprächen und im Bluetooth-Zubehör verwendet.

Insgesamt soll Apple gegen 46 Nokia-Patente verstoßen. Apple selber hat sich zu der Klage noch nicht geäußert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dommo
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Klage, Nokia, Patent, Urheberrecht
Quelle: www.areamobile.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2011 09:48 Uhr von Dommo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Eine "Never ending story". Wer jetzt nun Recht oder Unrecht hat, werden wir vermutlich nie so richtig erfahren. Auch was hinter verschlossenen Türen vor sich geht, bleibt ein weiteres Geheimnis. Apple wird das aber nicht auf sich sitzen lassen, und kontert sehr bald mit einer erneuten Gegenklage.
Kommentar ansehen
30.03.2011 11:42 Uhr von machi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gelernt: Da hat Nokia wohl von Oracle gelernt und sich ne neue Art der Geldbeschaffung erschlossen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?