30.03.11 07:36 Uhr
 3.475
 

USA: Übergewichtiger Mann saß zwei Jahre auf seinem Stuhl fest

Zwei Jahre saß ein übergewichtiger Mann in den USA auf seinem Stuhl fest. Er wurde nun von einem Rettungsteam aus seiner Lage befreit.

Der Übergewichtige wurde von seiner Freundin und einem Mitbewohner regungslos auf seinem Stuhl aufgefunden. Für die Rettung war ein Wanddurchbruch notwendig.

Der Mann saß in seinen Ausscheidungen und war an dem Stuhl angeklebt, auch war bereits ein Madenbefall an ihm zu erkennen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starkeule
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Rettung, Urin, Stuhl, Maden
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Polizei stellt Waffensammlung sicher
Verschwörungstheoretiker behaupten, alter Mann auf Bild ist Elvis Presley
Slowenien: Streusalz mit Schinkenduft macht Hunde völlig verrückt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2011 08:11 Uhr von Hodenbeutel
 
+29 | -0
 
ANZEIGEN
Er hatte ne Freundin und nen Mitbewohner und die haben ihn 2 Jahre nicht gefragt ob er nicht mal aufstehen oder die kacke weg machen will? Warscheinlich in der Zeit auch noch Essen und Trinken gebracht... irgendwie erscheint mir das etwas merkwürdig.
Kommentar ansehen
30.03.2011 08:37 Uhr von Adina
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt unglaubwürdig....Ich habe es auch gerade gelesen... v.a. hätte ich als Mitbewohner oder Freundin das Kotzen gekriegt, wenn da auf einmal Maden und Kacke wäre...
Kommentar ansehen
30.03.2011 08:59 Uhr von bin-nicht-da
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Freundin ? Freundin ? wohl eher eine Sadistin
Kommentar ansehen
30.03.2011 11:22 Uhr von 1ns4n3x