30.03.11 07:25 Uhr
 144
 

Deutsche Industrie investiert 2011 am liebsten in China

Laut einer Umfrage des deutschen Industrie- und Handelskammertages investieren deutsche Industrieunternehmen am liebsten in China.

Von allen befragten Unternehmen, die dieses Jahr im Ausland investieren wollen, gaben 43 Prozent an, in China neue Kapazitäten schaffen zu wollen.

Das sind sechs Prozent mehr als noch im Jahr 2010. Damit schiebt sich China zum ersten Mal auf Platz eins und verdrängt Europa von der Spitze.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Deutsche, Unternehmen, Industrie, Export, Investition
Quelle: de.finance.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2011 09:12 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder das China jedes Jahr versucht seine: überhitzte Konjunktur zu drosseln. Sollten es mal dringend mit einem Super-Umweltschutz versuchen:

http://www.spiegel.de/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?