30.03.11 07:21 Uhr
 30.890
 

Polizei: Keine Pornos auf Rechner machen männlichen Single verdächtig

Bei der Durchsuchung eines privaten PCs von einem männlichen Single, kam die Polizei zu einem äußerst verdächtigen Befund: Auf dem Rechner waren keine Pornos vorhanden.

Nach Angaben eines Rechtsanwaltes wurde der Rechner seines Mandanten beschlagnahmt und im Untersuchungsbericht vermerkt, dass hier eine sonderbare Situation vorlag.

Das nicht Vorhandensein von pornografischen Darstellungen lies den untersuchenden Beamten vermuten, auf der Festplatte befänden sich vermutlich geheime Partitionen oder ein "spurloses Betriebssystem". Doch könne man dies leider nicht nachweisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: StefanPommel
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, PC, Porno, Single, Rechner
Quelle: www.lawblog.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

47 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2011 07:31 Uhr von Hodenbeutel
 
+120 | -4
 
ANZEIGEN
Hab auch keine Pornos auf dem PC, sind alle auf ner Externen Festplatte (Als der Speicher gegen >5GB ging wurde das so geregelt ^^) die im Regal liegt, stehe ich nun auch unter generalverdacht?

Hat der Papst einen PC? Wenn ja: Nehmt ihn fest =)
Kommentar ansehen
30.03.2011 07:35 Uhr von Sergio123
 
+86 | -4
 
ANZEIGEN
mal ne frage an die frauen hier haben weibliche singles pornos auf dem pc ? wenn nein , warum nicht ?
Kommentar ansehen
30.03.2011 07:45 Uhr von shuyakra
 
+7 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.03.2011 07:45 Uhr von bigfoe
 
+57 | -10
 
ANZEIGEN
Wie jetzt? "wurde der Rechner von seinem Mandanten beschlagnahmt" Sein Mandant hat ´nen Rechner beschlagnahmt? Oder wurde der Rechner seines Mandanten beschlagnahmt? GENITIV!!
Kommentar ansehen
30.03.2011 08:02 Uhr von Waldfichtor
 
+58 | -0
 
ANZEIGEN
Mich würde interessieren: wie der Browserverlauf von dem Kerl aussieht, weil ich z.B. habe keinen Porno auf meiner Festplatte, aber wenn ich besuch habe und jemand mir bei YOUtube etwas zeigen will, ist das Gelächter groß. =)
Kommentar ansehen
30.03.2011 08:07 Uhr von atrocity
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: Und du hast offenbar keine Ahnung davon wie man Daten verstecken kann ;-)
Kommentar ansehen
30.03.2011 08:15 Uhr von Hodenbeutel
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
@Waldfichtor: Browserverlauf löschen hilft ;)
Kommentar ansehen
30.03.2011 08:15 Uhr von Doloro
 
+37 | -1
 
ANZEIGEN
aaaaaach: Ich bezweifle nicht, dass die meisten Kerle Pornos besitzen aber garantiert nicht ALLE. Hallo wo leben wir denn?

Du hast noch nie gekifft, deswegen verheimlichst du bestimmt, dass du insgeheim ein Mörder bist!
Kommentar ansehen
30.03.2011 08:17 Uhr von iAmSylar
 
+37 | -0
 
ANZEIGEN
ja is ja klar bei so vielen gratis porno streams a la youporn brauch kein schwein mehr pornos aufm rechner!
@Waldfichtor: hahaha ja das problem hatte ich damals auch ;) deswegen bin ich zu pornhub gewechselt :P

[ nachträglich editiert von iAmSylar ]
Kommentar ansehen
30.03.2011 08:18 Uhr von -canibal-
 
+75 | -1
 
ANZEIGEN
da kann ich nur: allen wärmstens empfehlen....zieht euch sofort npaar Pornos auf die Platte, ansonsten bekommt ihr Besuch vom BKA, wegen Vertuschungsgefahr...
Werde gleich in den nächsten Erotic-Shop zischen und mir ne Gummimuschi kaufen und die über die Wohnungstür hängen, so als Erkennungszeichen, das alles im normalen Bereich ist...^^
Kommentar ansehen
30.03.2011 08:44 Uhr von SystemSlave
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
In zeiten von youporn und co: brauch man halt keine pornos mehr auf dem rechner lagern.
Kommentar ansehen
30.03.2011 08:59 Uhr von drame
 
+49 | -0
 
ANZEIGEN
da waren die Polizisten bestimmt ganz enttäuscht, als sie ihre fleischpeitschen wieder einstecken mussten:D
Kommentar ansehen
30.03.2011 09:06 Uhr von derSchmu2.0
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
mich wunderts doch ein wenig dass hier mehr darueber diskutiert wird, wie und wo man seine Pornos lagert, als dass man sich verwundert, dass hier ein aeusserst haarstraeubender Verdacht ausreicht, um den Rechner eines Menschen zu durchsuchen...frueher hiess es noch, der tut so, als versteckt der irgendwas, durchsuchen...
Heute heisst es schon, der hat nix, also muss er es versteckt haben...durchsuchen...

Demnaechst heisst es wohl, der atmet, also hat er was versteckt...wo kommen wir denn hin...
Kommentar ansehen
30.03.2011 09:15 Uhr von BK
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
@derSchmu2.0: "Bei der Durchsuchung eines privaten PCs von einem männlichen Single,"

Es hat schon eine Dursuchung begonnen... d.h. nicht wegen diesem Befund wurde eine Durchsuchung angeordnet...
Kommentar ansehen
30.03.2011 09:16 Uhr von JesusSchmidt
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
nur weil die bullen sich gerne mal zu ´nem porno aufm rechner einen runterholen, heißt das doch nicht, dass das jeder kerl so macht. manche gehen auch mal frauen aus diskos abschleppen oder schauen ihre pornos von dvds/blurays. der ehrliche wichser bezahlt für sein hobby! :-)
Kommentar ansehen
30.03.2011 09:33 Uhr von DoJo85
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
lol: wer braucht denn im zeitalter von youporn und co pornos auf dem rechner? ^^
Kommentar ansehen
30.03.2011 09:37 Uhr von Nico_
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@dehe25: Man braucht keine Partition zu verstecken. Die geheimen Daten werden gesplittet, verschlüsselt und in den Alternate Data Streams der Dateien versteckt. Die Größe der Dateien ändert sich nicht. Einige forensische Tools durchsuchen zwar auch ADS aber die Auswertung muss immer noch ein Mensch machen. Und ob die gefundene kryptische Zahlenfolge Teil illegaler Daten oder doch nur eine Revisionsnummer irgendeines unbekannten Freeware-Programms ist, kann keiner mehr nachvollziehen.
Kommentar ansehen
30.03.2011 09:45 Uhr von maretz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: interessante Ansichten des Beamten... Ich habe auch keine Pornos auf dem PC - warum auch? Selbst wenn ich mir die angucken wollte - dafür gibt es genug Streaming-Plattformen im Web...

Und mir wäre das doch ein wenig unangenehm - da ich mein Laptop auch teils auf Reisen und im Unternehmen mitnehme... Und wenn da nen Kollege nebensitzt wäre mir das schon zimlich peinlich ;)
Kommentar ansehen
30.03.2011 09:53 Uhr von atrocity
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@dehe25: Man kann Daten im leeren Bereich einer HDD unterbringen. Selbst "leere" Bereiche haben im Normalfall Restdaten. Mit dem richtigen Algorithmus sehen die dort abgelegten Daten wie Zufallsdaten aus. Ein Nachweis das dort wirklich Daten liegen ist ohne das richtige Passwort ausgeschlossen.

Man sollte nur nicht den Fehler machen und die HDD voll schreiben. Dann sind die Daten futsch ;-)

Eine leere oder fast leere HDD wie das im Artikel erwähnte "D:" eigenen sich vorzüglich für so was.

Aber ich frag mich warum man sich den Aufwand machen sollte. Alles mit TC verschlüsseln und dem Ermittlungsbeamten das Passwort nicht nennen. Fertig. Wir leben immer noch in nem Rechtsstaat wo man nicht gezwungen werden kann sich selbst zu belasten. Aber nicht in England probieren. Dort ist für diesen Fall Beugehaft vorgesehen :(
Kommentar ansehen
30.03.2011 09:53 Uhr von neo1003
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Naja: Also ich kanns schon verstehen wenn das einen verdächtig macht verdächtig heißt ja nicht gleich schuldig es ist halt un gewöhnlich das kann ich voll und ganz nachvollziehen
Kommentar ansehen
30.03.2011 09:56 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Waldfichtor: Heut zu Tage hat eigentlich jeder Browser so eine Funktion zum Surfen ohne Spuren im Verlauf zu hinterlassen ;)

Eine Tastenkombi a la Strg-Alt (oder Shift) + P und prommt öffnet sich beim FireFox ein Fenster, was die Seite nicht speichert die du besuchst ;) - Viel Spaß :D

@ News

In Zeiten von YouPorn, RedTube und wie die alle heißen, werden sicher mehr davon gebrauch machen für das schnelle Vergnügen, als sich irgendwo illegal auf PornoFilm Suche zu begeben. :)
Kommentar ansehen
30.03.2011 10:12 Uhr von Alero
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Zum Thema Pornos verstecken: oder Daten oder Datensicherheit überhaupt könnte ich jetzt ne Stunde refferieren. Habe ich aber keine Zeit zu. Denkanstoß: Online-Festplatten, deren Zugangsdaten ich nur im Kopf habe. Aber wie schon richtig gesagt. Wozu Pornos auf dem Rechner. Das Internet ist voll mit Pornos. Terrabyte an Pornos sind sofort abrufbar, wenn man weiß, wo. Und vor allem kostenlos. Mich interessiert, wieso der Rechner überhaupt durchsucht wurde und nicht, das man da keine Pornos gefunden hat.
Kommentar ansehen
30.03.2011 10:27 Uhr von atrocity
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@EvilMoe523: Der Nachteil bei der Methode ist das mein keine History hat ;-)

Wenn man dann ein nettes Video gefunden hat das man der Freundin zeigen will muss man es eventuell neu suchen. Das ist auch Mist! :P

Lieber den Rechner komplett verschlüsseln :)
Kommentar ansehen
30.03.2011 10:45 Uhr von IceWolf316
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Meine Güte wofür ist eigentlich das Internet da? jeden Tag andere Pornos wenn man will? Wieso sollte man also noch seinen rechner mit so nem mist zu müllen???
Kommentar ansehen
30.03.2011 10:49 Uhr von MaxBoulet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Porno-Streaming? Wo gibts denn HD Pornos bei YouPorn, Spankwire und co?

Die Qualität reicht doch nicht wirklich..mind. 720p

Refresh |<-- <-   1-25/47   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?