30.03.11 06:32 Uhr
 206
 

BP: Anklage gegen CEO Tony Hayward wegen fahrlässiger Tötung

Amerikanische Staatsanwälte planen eine Anklage gegen den ehemaligen CEO von British Petroleum Tony Hayward.

Damit wolle man diesen persönlich für die verheerende Ölkatastrophe von BP im Golf von Mexiko zur Verantwortung ziehen, bei der auch elf Arbeiter ums Leben gekommen sind.

Mit der Anklage gegen Mitglieder der Unternehmensführung wird juristisches Neuland betreten. Damit wolle man diese zu einer stärkeren persönlichen Verantwortung führen. Das Unternehmen hatte bereits 20 Milliarden Dollar für die Aufräumarbeiten und Entschädigungen bereitgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: StefanPommel
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Anklage, BP, CEO, Tony Hayward, fahrlässige Tötung
Quelle: www.bloomberg.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?