30.03.11 06:19 Uhr
 225
 

Australien: Computer der meisten Minister gehackt?

Nach Angaben aus Regierungskreisen behauptet die australische Zeitung "Daily Telegraph", dass eine Vielzahl der Computer von Regierungsmitarbeitern gehackt wurden.

Darunter fällt der Rechner der Regierungspräsidentin Julia Gillard sowie des Außenministers - insgesamt sind mindestens zehn Ministerien betroffen. Die Angreifer hätten sich dabei über das E-Mail-Netzwerk Zugang verschafft und vermutlich Informationen über die Bergbau-Industrie anvisiert.

Auf den Vorfall wurde die Regierung von amerikanischen Geheimdiensten aufmerksam gemacht. Als Drahtzieher wird unter anderem auch der chinesische Geheimdienst vermutet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: StefanPommel
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer, Australien, Minister, Hacken, Julia Gillard
Quelle: www.bbc.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2011 06:19 Uhr von StefanPommel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Aus der Quelle wird für mich nicht ganz klar, ob die das "EMail Netzwerk" als Zugang an die Rechner benutzt haben oder "nur" dadurch an die Emails gekommen sind. Also beschwert euch nicht über die Ungenauigkeit ;))

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?