29.03.11 22:41 Uhr
 266
 

Junge Liberale wollen, dass Guido Westerwelle geht

Nach den Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg, die für die FDP nicht besonders gut ausgegangen sind, fordern die Jungen Liberalen jetzt, dass Guido Westerwelle gehen soll.

Henning Höne, der Chef der JuLis in Nordrhein-Westfalen, meinte: "In der Personaldiskussion darf niemand ausgespart werden, auch der Parteivorsitzende nicht."

Darüber hinaus müssten auch Cornelia Pieper und Rainer Brüderle, beide Vize-Vorsitzende der FDP, ihre Ämter aufgeben. Außerdem wäre Brüderle auch als Bundeswirtschaftsminister "nicht mehr tragbar", hieß es weiter.