29.03.11 22:28 Uhr
 329
 

Türkei: Pressefreiheit wird zur Demokratieprüfung

Im Rahmen des Ergenekon-Prozess sitzen die angeklagten Journalisten nun bereits teilweise seit über vier Jahren in U-Haft. Dieses Vorgehen ruft immer mehr Kritiker auf den Plan, zumal die Journalisten noch immer nicht genau wissen, weshalb sie angeklagt werden. Laut Sonderstaatsanwalt sei dies geheim.

Vor drei Wochen wurden nun auch die beiden berühmten türkischen Journalisten Ahmet Sik und Nedim Sener verhaftet, die dazu beigetragen haben, dass man überhaupt von den Putschplänen des Militärs erfahren hat. Genau diese scheint man nun zu verdächtigen, an der Verschwörung beteiligt zu sein.

Beide recherchierten zuletzt über die nationalistische Gülen-Sekte, die eng mit der Regierung verbandelt ist und die Polizei unterwandert haben soll. Nicht nur regierungskritische Stimmen äußern immer lauter Bedenken über den Kurs der Regierung um Erdogan.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jolly.Roger
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Regierung, Journalist, Recep Tayyip Erdogan, Pressefreiheit
Quelle: www.badische-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2011 22:28 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Man sucht wohl aktuell fieberhaft nach dem Manuskript für Siks Buch "Die Armee des Imam".

Neben Sik und Sener wurde noch 66 weitere Journalisten verhaftet, die wohl ähnliche Verbindungen aufdecken wollten.
Kommentar ansehen
29.03.2011 22:39 Uhr von Nashira
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
natürlich tech weil unsere eingschränkten reporter ja auch ohne eine echte anklage seit jahren im bau sitzen, ne wahr?^^

hach ja, dein pawlow ist sooo berechenbar... WUFF!
Kommentar ansehen
29.03.2011 22:43 Uhr von TheBearez
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
@Vorposter: Dachte erst, du wärst der Fascho midnight, aber an deinem Anmeldedatum erkennt man, dass da was nicht stimmt ;)


Anmerkung:
Halt typisch Westen.

Wirft anderen Länder Dinge vor, obwohl sie selbst nicht wirklich besser sind.

Es gibt kein Land auf der Erde, was nicht gegen die Menschenrechte verstößt!


Es gibt nur Länder, die es besser und Länder die es schlechter verdecken können.


Ach, und wenn ihr euch wundert, wieso ihr davon nichts hört?

Kontrolle der Medien und man regiert das Volk ;)
Kommentar ansehen
29.03.2011 23:07 Uhr von ElChefo
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
...bei shortnews nichts neues Kaum gibts ne Nachricht über die Türkei, schon wird wieder auf Deutschland gezeigt... guter Lacher.

...wieviele Presseleute (Journalisten, Reporter, Fotografen, Verleger, etc) werden in Deutschland drangsaliert, verknackt, ermordet, weil sie ihrer Arbeit nachgingen?

midnight

Was auch immer du dir rausgreifst: Es bleiben die beiden prominenten Fälle Sik und Sener. Ein Buch als Haftgrund? Oder die Zugehörigkeit zu einem Netzwerk, das sie selbst aufgedeckt haben? Naja. Logik sucht man da vergebens. Ebenfalls den Zusammenhang mit deinen nebulösen Vergewaltigungs- und Verbrechensvorwürfen. Wenn es sowas gibt, dann stehen die Leute wegen eben dieser Vorwürfe vor Gericht - da gäbe es dann aber auch keinen Grund, irgendwelche Anklagen geheimzuhalten.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
29.03.2011 23:22 Uhr von ElChefo
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
midnight.express: Also... vorneweg: Eine News kann schon mal nicht dadurch nach hinten losgehen, nur weil du eine andere News hier postest.

Zudem ist der Zusammenhang schon mal gar nicht gegeben.
Während man hier auf hohem Niveau jammert, dreht es sich in der News (das ist das, was man sieht, wenn man die Seite von oben beginnt zu lesen) um das Füchten um Leben und Freiheit.

2.500 Euro Geldstrafe vs. Haftstrafen und Mord. Irgendwas hast du da doch wohl falsch verstanden, oder?
...aber schön, das du dich selbst demontierst. Das Urteil gegen die beiden Journalisten lautete auf "Üble Nachrede". Und man kann zu dem Prozess stehen wie man will, von Anklageerhebung über Berichterstattung bishin zum Urteilsspruch war er transparent. Vergleiche das jetzt bitte mit den Prozessen aus der News. Glückwunsch. Um dich sinngemäß zu zitieren:
"wieder ein Post, das nach hinten losgegangen ist. So ein Pech aber auch."
Kommentar ansehen
30.03.2011 01:41 Uhr von ElChefo
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
midnight: Okay, dann mal Butter bei die Fische.

...und bitte, sei so lieb, schlüssel deine 10 Journalisten auch danach auf, wieviel ihr jeweiliger Prozess mit ihrer Tätigkeit zu tun hat.

Kachelmann? Fail. Hat mal überhaupt nix mit seiner Tätigkeit als Wettermann oder Presseangehörigem zu tun.

Das deine "Empörung" eine Reaktion ist, ist auch lachhaft. Dein Kommentar indem du dich so echauffierst, ist der erste in dieser News. Der Autorenkommentar ist ja nicht mal einer, sondern lediglich ein weiterer Teil dieser News. Sonst heisst es doch auch immer, das dies hier ein "Nachrichtenportal" und kein "nur deutsche Nachrichten-Portal" ist.

Naja. Den Zahnstocher, von dem du glaubst, wir hätten ihn gesehen ist ja nur das eine Auge. Das andere ist um nen Baum gewickelt. Ähnlich, wie deine Argumentation an die Wand gefahren ist.

...natürlich bleibt dir da ja auch nichts anderes, als andere Kommentatoren zu diskreditieren zu versuchen. Sei dir sicher, hätte ich einen Bruder, ich wüsste es.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?