29.03.11 22:00 Uhr
 230
 

Rommerskirchen: Verkehrsunfall mit Feuerwehrauto

Einen Verkehrsunfall mit einem Fahrzeug der Feuerwehr Neuss hat heute ein 35-jähriger Mann bei Dormagen verursacht. Das Feuerwehrauto ging dabei kaputt. Der Fahrer kam mit dem Auto von der Straße ab und prallte anschließend gegen einen Baum.

Bei dem Unglück entstand ein Schaden von etwa 100.000 Euro. Ein 42 Jahre alter Beifahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Fahrzeugführer wurde bei der Unfallfahrt nur leicht verletzt. Er wurde ebenfalls in ein Krankenhaus eingewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nudelholz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Verkehr, Krankenhaus, Verkehrsunfall, Feuerwehrauto
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Güstrow: Fitnessstudio nimmt wegen Terrorgefahr keine Migranten mehr auf
Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2011 22:39 Uhr von Uschi92
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
einfach falsch in der Quelle steht es einfacher:

Das Feuerwehrauto ist von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geschleudert worden, wobei der Beifahrer sich schwer und der Fahrer ebenfalls verletzt hat. Der Sachschaden wird auf 100.000 € geschätzt und die beiden Fahrzeuginnensassen wurden mit Krankenwagen ins Krankenhaus gefahren.
Kommentar ansehen
29.03.2011 22:58 Uhr von SumoSulsi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Omg wie kann man so etwas schreiben? Da muss man ja 4mal lesen um es ansatzweise zu verstehen -.- Schreib nächstes mal einfach dass sich bei einem Selbstunfall mit einem Feuerwehrauto ein wenig wer verletzt hat.
Kommentar ansehen
29.03.2011 23:10 Uhr von Saftkopp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
News ist völlig OK
Kommentar ansehen
30.03.2011 06:32 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Uschi92 danke für deine Aufklärung. Ich würde übermorgen noch darüber nachkrübeln, was da überhaupt passiert ist. Naja, ganz so schlimm ist es nicht, aber sehr verwirrend geschrieben.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?