29.03.11 20:23 Uhr
 118
 

Frische Bergluft erhöht Lebenserwartung bei Herzkrankheiten

Wer an einer chronischen Herzkrankheit leidet, der hat eine höhere Lebenserwartung, wenn er in höheren Regionen von über 1.500 Metern über dem Meeresspiegel lebt.

Frische Bergluft erhöht im Schnitt die Lebenserwartung von Männern mit Herzkrankheiten um 3,6 Jahre. Bei Frauen mit Herzkrankheiten erhöht sich die Lebenserwartung um 0,5 bis 2,5 Jahre.

Man geht davon aus, dass dies am niedrigeren Sauerstoffspiegel in den Bergen liegt. Das wirkt sich positiv auf den Herzmuskel aus. Der niedrige Sauerstoffspiegel ist allerdings fatal bei chronischen Lungenkrankheiten. Hier sinkt die Lebenserwartung im Gegenzug drastisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Luft, Berg, Lunge, Lebenserwartung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons
Gründliches Einspeicheln von Nahrung stärkt unser Immunsystem
Tabuthema: Afterjucken, Afternässen und Afterschmerzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?