29.03.11 20:23 Uhr
 117
 

Frische Bergluft erhöht Lebenserwartung bei Herzkrankheiten

Wer an einer chronischen Herzkrankheit leidet, der hat eine höhere Lebenserwartung, wenn er in höheren Regionen von über 1.500 Metern über dem Meeresspiegel lebt.

Frische Bergluft erhöht im Schnitt die Lebenserwartung von Männern mit Herzkrankheiten um 3,6 Jahre. Bei Frauen mit Herzkrankheiten erhöht sich die Lebenserwartung um 0,5 bis 2,5 Jahre.

Man geht davon aus, dass dies am niedrigeren Sauerstoffspiegel in den Bergen liegt. Das wirkt sich positiv auf den Herzmuskel aus. Der niedrige Sauerstoffspiegel ist allerdings fatal bei chronischen Lungenkrankheiten. Hier sinkt die Lebenserwartung im Gegenzug drastisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Luft, Berg, Lunge, Lebenserwartung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?